Phönix-Kinderhaus
1/3
Projektcode: RUSL28700 – 04 P 11
 

Hilf mit

Russland - Medizinische Hilfe für Straßenkinder in Rogatschowo

Das Phönix-Kinderhaus-Projekt wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, obdachlose Kinder aus Moskau in die Gesellschaft zu integrieren und ihnen eine neue Lebensperspektive zu verschaffen. Den Kindern soll der Schulbesuch ermöglicht werden. Außerdem sollen sie nach ihrem Abschluss einen Beruf erlernen.

muslimehelfen-Partnerin und Projektkoordinatorin Dorothea Volkert von der Deutsch-Russischen Gesellschaft Kraichgau e.V. beschreibt am 29.01.2013 in einem Brief das gemeinsame Projekt: „Das Phönix-Kinderhaus wurde im Jahr 2001 von der Deutsch-Russischen Gesellschaft Kraichgau e.V. und dem Zentrum für humanitäre Hilfe „Phönix“ gegründet zur Reintegration von Straßenkindern und Waisen. Im Förderzeitraum Juni 2011 bis Juni 2012 lebten im Kinderhaus 6 Kinder im Alter von 3-18 Jahren zusammen mit den Pflegeeltern Maxim und Tamara J., sowie zwei ehemals obdachlosen Frauen.

Drei der jungen Bewohner verbrachten ihre Kindheit bis zum 8. Lebensjahr auf Moskaus Straßen, teilweise mit ihren Müttern. Einer von ihnen war zusammen mit seiner invaliden Mutter aus seiner ursprünglichen Heimat Tadschikistan nach Moskau geflohen. Zwei andere Bewohner lebten vor ihrer Aufnahme im Phönix-Haus in staatlichen Heimen und verschiedenen Pflegefamilien. In Rogatschowo fanden sie ein Zuhause, von dem sie nicht mehr wegliefen. Sie besuchen seither vor Ort die Schule und erhalten die Möglichkeit, eine Ausbildung  zu absolvieren. Von den 6 Bewohnern beendeten drei in den Jahren 2010, 2011 und 2012 die örtliche Mittelschule mit einem Abschluss nach der 9. Klasse.

Die Fördermittel der Organisation Muslime helfen e.V. waren ein unverzichtbarer Beitrag zur Gesundheitsfürsorge der Phönix-Familie aufgrund der mangelhaften staatlichen Unterstützung. Von dem Spendengeld wurden Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Medikamente und Sehhilfen finanziert. Wir danken allen Spendern und versichern, dass die Geldmittel zweckgebunden verwendet wurden.“

muslimehelfen hat die Kosten für die medizinische Versorgung aller Bewohner für Juni 2011 bis Juni 2012 mit 2.500€ übernommen. In deren Namen möchten wir uns bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit bedanken. Möge Allah Ihnen Ihren Beitrag auf das Beste vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Medizin und Gesundheit
Land
Russland
Projektwert
2.500,00 €
Begünstigte
10

1 Männer
3 Frauen
6 Kinder

Weitere Projekte aus diesem Land

» Tatarstan – Winterhilfe