Sichere Verbindung wird aufgebaut!

128bit SSL verschlüsselt

Deuschland
Konto: 22 90 450
BLZ: 700 700 24
Bank: Deutsche Bank
BIC: DEUTDEDBMUC
IBAN: DE88 7007 0024 0229 04500
Östereich
Konto: 92.159.385
BLZ: 60 000
Bank: PSK
BIC: OPSKATWW
IBAN: AT696000000092159385
Schweiz
Konto: 60-301601-2
Bank: Post Finance Bern
BIC: POFICHBEXXX
IBAN: CH84 0900 0000 6030 1601 2
E-Mail:

info (at) muslimehelfen.org

Besuchen Sie uns:

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 9 bis 17 Uhr

muslimehelfen e.V.

Kaiser Wilhelm Str. 16
67059 Ludwigshafen

Telefon: 0621 - 40 54 670
Fax: 0621 - 40 54 674 0
Freitags-Blog

“...Und senke deinen Flügel über die Gläubigen”

Hilf mit:
20 May 2011

Allah weist unseren geliebten Propheten Muhammad (s) in dem Koranvers, der die Überschrift unseres Blogs bildet, an, Seinen gläubigen Knechten und Mägden mit Bescheidenheit und Barmherzigleit zu begegnen (s. Sura al-Hischr (15): 88). Diese Aufforderung gilt besonders Schutz- und Hilfsbedürftigen. Denn die Gläubigen sind Geschwister und deswegen gerade sie verpflichtet sich gegenseitig zu umsorgen und Last abzunehmen.

Allah prüft die einen mit Not und Drangsal und möchte, dass sie geduldig die Prüfungen, die Er ihnen gibt, durchstehen. Die Menschen, die in ihrer Nähe sind und die mit dem Bund des Glaubens mit ihnen verbunden sind, sollen nicht Zuschauer dieser Prüfung sein und sie nicht als Unbeteiligte allein überlassen. So sind Gläubige verpflichtet den in Not geratenen Unterstützung zukommen zu lassen. Die Bemühung um solche Hilfe wird bei Allah so betrachtet, als ob jemand tagsüber fastet und nachts im Gebet steht, so wie es der Prophet Muhammad (s) bemerkte: “Wer sich um alleinstehende Frauen und Bedürftige kümmert, ist so, als ob er ständig im Gebet stehen und tagsüber ohne Unterbrechung fasten würde. (Buhari). Das ständige Gebet und Fasten drückt die große Mühe und Geduld, die bei diesem Vorhaben notwendig ist, aus.

Und es ist bekannt, dass unser geliebter Prophet (s) gemäß dieser Aussage auch selbst sich sehr für die Witwen und älteren Frauen einsetzte.

Früher wie heute gibt es Menschengruppen, die besonders der Hilfe bedürfen, für die bei muslimehelfen mit einer Kampagne zu Hilfe aufgerufen wird. Bedürftige (alleinstehende) Frauen sind eine Gruppe. Mit den Projekten aus den Spenden werden Schwestern vor Armut, Ausbeutung, Missbrauch und Perspektivlosigkeit geschützt.

Wer nicht in der Lage ist ständig im Gebet zu stehen und tagsüber zu fasten, der solte sich wenigstens nicht die Belohung dafür entgehen lassen. Folgen wir also der Aufforderung unseres Herrn und senken wir unsere Flügel über unsere Schwestern...

Rüştü Aslandur, muslimehelfen