Bangladesch Erstaustattung Neugeborene Mütter muslimehelfen
1/1
Projektcode: BANG15706-01P17(4)
 

Hilf mit

Bangladesch – Erstausstattung für Mütter und Neugeborene in Rohingya-Flüchtlingscamp

Stand 06.07.2018:In der Zeit vom 19.092017 bis 31.01.2018 konnten insgesamt 985 Mütter und 985 Neugeborene notversorgt werden. Im Flüchtlingscamp Balukhali wurden 585 Mütter und ihre Neugeborenen berücksichtigt, in Kutupalong 150 und in Ghumdhum 300.

Jede Mutter hat eine Erstausstattung bestehend aus 2 Stück Babyseife, 1 Flasche Babyshampoo, 1 Flasche Babyöl, 1 Tube Babylotion, 1 Packung Babypuder, 1 Babyhandtuch, 1 Moskitonetz, 2 Stück Babykleidung, 1 Babydecke, 1 Flasche Desinfektionsmittel, 1 Sari, 1 Flasche Mother's Horlicks und 2 Stück antiseptischer Seife erhalten. 385 Frauen aus Balukhali haben zusätzlich noch einen Regenschirm erhalten.

Jamal ist 26 Jahre alt und lebt mit seiner Frau im Balukhali Flüchtlingslager. Sie sind von den Begünstigten und er sagt:
„Assalamu alaikum. Meine Frau und ich haben es schwer mit unserem neugeborenen Kind. Niemand in diesem Flüchtlingslager stellt eine Grundausstattung für Neugeborene zusammen. Meine Frau wird sich sehr freuen, wenn sie diese Erstausstattung sieht. Sie wird in der Lage sein, sich gut um unser Neugeborenes zu kümmern. Ich bete zu Allah, dass ihr mit eurer guten Arbeit für Menschen in Not weiter machen könnt.“


Stand 23.05.2018: 300 Mütter und ihre Neugeborenen haben inzwischen alhamdulillah jeweils ein Set Erstausstattung erhalten.

Wegen der Zustroms an neu geflüchteten Rohingya, die einige Zeit im Grenzgebiet zwischen Bangladesch und Myanmar ausharren mussten, wurde das Projekt umgewidmet. Berücksichtigt wurden Rohingya im Flüchtlingslager Kutupalong und im Grenzgebiet zwischen Bangladesch und Myanmar. Die Abschlussunterlagen werden für Ende Mai 2018 erwartet.


Stand 04.08.2017: In den beiden Flüchtlingslagern Kutupalang und Balukhali in Cox's Bazar sollen inschallah 900 Mütter und ihre Neugeborenen ausgestattet werden. Jede Mutter soll für sich und ihr Kind jeweils 2 Stück Babyseife, 1 Flasche Babyshampoo, 1 Flasche Babyöl, 1 Flasche Babypuder, 1 Babyhandtuch, 1 Moskitonetz, 1 Set Erstausstattung für Neugeborene, 1 Babydecke, 1 Flasche Desinfektionsmittel, 1 Sari, 1 Packung Mother's Horlicks (Spezialgetränk für Schwangere und Stillende), 1 Flasche Babylotion und 2 Stück antiseptische Seife erhalten.

In jedem der beiden Flüchtlingslager kommen etwa 150 Babys pro Monat zur Welt. Viele Eltern können sich auf ihr Neugeborenes auf Grund der mangelnden medizinischen und hygienischen Voraussetzungen kaum vor Krankheiten und Infektionen schützen. Seit Oktober 2016 sind bereits etwa 60.000 Rohingya allein zu Boot nach Bangladesch geflüchtet. Grund dafür ist die militärische Vorgehensweise gegen Rohingya in Myanmar.

muslimehelfen hat bereits einige andere Nothilfeprojekte für Rohingya in Bangladesch finanziert: 

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-nothilfe-fuer-rohingya-fluechtlinge

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-ramadanhilfe-2017-fuer-rohinyga-fluechtlinge

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-lebensmittelpakete-fuer-gefluechtete-rohingya

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-wasserstellen-rohingya-fluechtlingscamp

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-kurban-2017-fuer-rohinyga-fluechtlinge

https://www.muslimehelfen.org/projekt/bangladesch-kinderkleidung-fuer-rohingya-zum-fest

muslimehelfen hat diese Erstausstattung im August 2017 mit 25.690,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.