Bangladesch Kleidung Idu-l-Adha Rohingya muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: BANG15706-01P18(2)
 

Hilf mit

Bangladesch – Kleidung für Rohingya zum Idu-l-Fitr 2018

Stand 29.10.2018: Insgesamt 8.600 Rohingya Flüchtlinge haben am Ramadanfest jeweils ein Set neue Kleidung erhalten.

2.300 Jungen wurden jeweils ein Hemd und eine Hose überreicht, 1.300 Mädchen haben jeweils einen Salwar, einen Kamiz und ein Tuch erhalten, weitere 1.300 Mädchen jeweils ein Kleid und eine Hose, 1.900 Männer jeweils einen Lungi und 1.800 Frauen jeweils einen Thami, eine Art traditionelles Kleid. Berücksichtigt wurden Flüchtlinge aus dem Camp Moynarguna.

Nur Jahan ist 47 Jahre alt und lebt in Moynarguna. Sie sagt::
„Vor acht Monaten kam ich in dieses Flüchtlingslager. Alhamdulillah sind wir hier sicher, aber wir kämpfen hier täglich um die  einfachsten Dinge des täglichen Bedarfs. Kleidung können wir nur mit Bargeld auf dem Markt kaufen, aber niemand gibt uns Geld. Es gibt auch keine Möglichkeit zu arbeiten, um Geld zu verdienen. Die einzige Möglichkeit ist von den Lebensmittelrationen etwas zu sparen und auf dem Markt zu verkaufen um Kleider zu kaufen. Vielen Dank, dass ihr mir und meinen Kindern zum Eid neue Kleider gebt. Möge Allah euch alle segnen. Amin.“

Stand 28.05.2018: In den Flüchtlingslagern in Ukhia sollen inschallah 2.000 Männer, 2.000 Frauen und 4.000 Kinder neue Kleidung zum Ramadanfest erhalten.

Jungen und Mädchen sollen inschallah je ein zweiteiliges Set erhalten. Für Frauen und Männer werden inschallah traditionelle Kleidungsstücke beschafft. Die Kleidung soll am Ramadanfest ausgegeben werden. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 44.230 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie segnen und reichlich belohnen.