Indien Assam Kurban muslimehelfen
1/1
Projektcode: INDI54700-01K17(1)
 

Hilf mit

Indien – Kurban 2017 in Assam

Stand 09.02.2018: In  mehreren Dörfern Assams haben 610 Familien zwischen 2kg und 3kg Fleisch erhalten.

Dafür wurden neun Rinder geschächtet. Insgesamt konnten 210 Familien mehr berücksichtigt und ein Rind mehr geschächtet werden als geplant.

Tamser Ali ist 60 Jahre alt und lebt in Uttar Charcharia in Barpeta. Er sagt: „Wir sind arme Leute. Wir können kein Tier schächten. In unserem Dorf schächtet niemand. Wir sind froh, dass muslimehelfen und seine Partner dieses Mal in unserem Dorf ein Kurbanprojekt organisiert haben und wir Fleisch bekommen haben. Möge Allah beide Organisationen segnen.“


Stand 14.07.2017: In Assam ist ein Kurbanprojekt geplant. Am Opferfest sollen inschallah acht Rinder geschächtet werden und das Fleisch unter 400 Familien verteilt werden.

Wie im Bundesstaat Bihar leben auch in Assam viele muslimische Familien in Armut. Die Initiativen zur Entwicklungsförderung, die von staatlicher Seite wie auch von Lokalregierungen unternommen werden, treffen nicht die Muslime. Noch immer leben viele Muslime in provisorisch hergerichteten Flüchtlingslagern, die durch die Unruhen in 2012 ihr Heim verloren haben. Für die Verteilung des Fleisches sollen sie, neben anderen bedürftigen Familien, auch berücksichtigt werden.

Im Juli 2017 hat muslimehelfen für dieses Kurbanprojekt 5.418,00 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihren Kurbanauftrag. Möge Allah ihr Opfer annehmen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Indien
Projektwert
5.418,00 €
Begünstigte
3.050

610 Männer
610 Frauen
1.830 Kinder
610 Familien