Indien Hyderabad Nothilfe Flut muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: INDI54711-01P20(3)
 

Hilf mit

Indien – Nothilfe nach Überschwemmungen in Hyderabad 2020

Stand 19.03.2021: Heftige Regenfälle verursachten in der Hauptstadt Hyderabad des Bundesstaates Telangana in Indien Mitte Oktober im vergangenen Jahr schwere Überschwemmungen und Verwüstungen. Um Nothilfe zu leisten, wurden in verschiedenen Stadteilen und Dörfern Hyderabads Fluthilfepakete an 1300 Familien ausgegeben. 600 betroffene Familien erhielten jeweils eine Decke und ein Lebensmittelpaket, welches aus  12 kg Reis, 5 kg Mehl, 2 kg Linsen, 2 kg Zucker, 2 Liter Speiseöl, 250 g Tee, 0,5 kg Chillipulver, 1 kg Salz, 250 g Kurkumapulver und 500 ml Desinfektionsmittel bestand.

Weitere 600 Familien wurden mit jeweils einem Lebensmittelpaket und Küchenutensilien bestehend aus einem dreiteiligen Kochtopfset, 4 Tellern, 4 Gläsern und 2 Löffel notversorgt. Außerdem, erhielten 100 Rohingya-Familien jeweils zwei Planen, um ihre durch die Überschwemmung beschädigte Unterkunft wieder aufzubauen. Berücksichtigt wurden Flüchtlinge, Tagelöhner, Familien mit einem geringen Einkommen, die ihren Besitz in der Flut verloren haben, als auch Familien, die evakuiert wurden und Zuflucht in Schulen und weiteren großen Einrichtungen nahmen, ohne jeglichen Besitz. Die Nothilfe wurde im Zeitraum vom 10. November bis einschließlich 10. Dezember 2020 umgesetzt und mit 43.159 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie dafür auf beste Weise belohnen.

Mohammed ist 67 Jahre alt und lebt in Hyderabad. Er ist einer der Begünstigten und sagt:
„Ich heiße Mohammed und lebe mit meiner Frau und den Kindern in Hyderabad. Ich arbeite als Tagelöhner. Durch die Überschwemmung haben wir alles verloren. Wegen der unglaublich starken Flut wurde meine Hütte überschwemmt und das Wasser hat all unsere Habseligkeiten, Dokumente Kleidung und Ersparnisse zerstört. Wir hatten keine Wahl als uns augenblicklich in Sicherheit in einer Halle zu bringen. Das Schwierigste war Essen zu finden, da wir alles verloren hatten. Alles was wir hatten, war die Hoffnung, dass Allah uns irgendwie Hilfe schickt, die uns beim Überleben unterstützt. Alhamdulillah, wurden unsere Hoffnungen durch die freiwilligen Helfer von den Partnern von muslimehelfen erfüllt, als sie uns mit allem notwendigen versorgt haben, dass man erst einmal zum Überleben braucht. Durch die Unterstützung von muslimehelfen haben wir Nothilfepakete erhalten, die Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen beinhalteten. Meine Familie ist so glücklich. Vielen Dank, dass ihr uns unser Lächeln wiedergegeben habt, das wir in den Fluten verloren hatten. Möge Allah muslimehelfen und seine Spender segnen, die uns mit Nothilfepaketen geholfen haben.“
 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Land
Indien
Projektwert
43.159,00 €
Begünstigte
1.300

533 Männer
567 Frauen
200 Kinder
1.300 Familien