Indien Nothilfe Zyklon Vardah
1/5
Projektcode: INDI54713-01P17
 

Hilf mit

Indien - Nothilfe nach Zyklon Vardah in Chennai

Stand 08.02.2017: In vier Dörfern der Distrikte Chennai und Thiruvallur wurde Nothilfe umgesetzt. 485 Familien haben jeweils ein Hilfspaket mit Lebensmitteln, Kleidung und Decken erhalten. Ein Paket enthielt 25kg Reis, 5kg Weizenmehl, 2kg Linsen, 1l Speiseöl, 1kg Jodsalz, 2kg Zucker, 500g Teeblätter und 250g Chilipulver. Jede Familie hat außerdem 1 Dhoti (traditioneller Wickelrock für Männer), 1 Sari und 1 Decke erhalten. Die Lebensmittel reichten einer Familie von durchschnittlich fünf Mitgliedern für einen Monat.

Die Region um Chennai ist häufig von Zyklonen und Überschwemmungen betroffen. Muslime machen den Großteil der Bevölkerung dort aus. Die meisten von ihnen sind Analphabeten, haben keinen Beruf und einen sehr niedrigen sozialen und wirtschaftlichen Status. Sie leben in einfachen Hütten mit Strohdach. Der Zyklon hat die Dächer mühelos von den Wänden gefegt und alles mit sich gerissen, dass lose in den Hütten lag. Auch viele Boote sind beschädigt worden. Einige der Fischer konnten wochenlang nicht arbeiten, weil sie nicht aufs Meer hinausfahren konnten.

Syed Moosa ist 43 Jahre alt und lebt in dem Dorf Palaverkadu im Distrikt Thiruvallur. Er erzählt: „Ich bin 43 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und meinen drei Kindern, zwei Mädchen und einem Jungen. Ich bin Belader auf dem Fischmarkt und manchmal fahre ich auch raus aufs Meer. Wir leben in einer Hütte mit Strohdach und während des Zyklons ist all unser Besitz fortgeweht worden. Wir haben alles verloren, einschließlich unserer Kleidung und den Kochsachen. Alhamdulillah, die Lebensmittel reichen uns einen ganzen Monat lang und die Kleidung hat sehr gute Qualität. In meinem ganzen Leben hat keine Organisation je solche Hilfspakete an die Opfer gegeben. Möge Allah sie alle belohnen.


Stand 10.01.2017: Unsere Partner vom Musthafa Sabiya Educational Trust (MSET) möchten gerne in drei Dörfern im Distrikt Chennai Nothilfe für 483 Familien leisten. Geplant ist eine Hilfe mit Lebensmitteln und Kleidung. Insgesamt soll inschallah jede berücksichtigte Familie Reis, Weizenmehl, Linsen, Speiseöl, Salz, Zucker, Milchpulver, Tee, Chilipulver, 1 Dhoti (ein traitioneller Wickelrock für Männer), 1 Sari, Bettlaken und Decken erhalten.

Am 12.12.2016 hat war der Zyklon Vardah auf die Südküste Indiens getroffen und hat dabei schwere Schäden angerichtet. Vardah war mit über 100km/h über das Land gefegt und hatte dabei Strommasten umgekippt, Autos umgeworfen, zahlreiche Bäume entwurzelt und flache Ebenen überflutet. Bereits vor dem Zyklon hatten heftige Regenfälle und Stürme den für Chaos gesorgt. Mehrere tausend Familien in Tamil Nadu und Andhrapradesch waren obdachlos geworden.

muslimehelfen hat dem Musthafa Sabiya Educational Trust (MSET) im Januar 2017 für diese Nothilfe 21.868,00 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern, die in den Nothilfe-Fonds von muslimehelfen spenden und somit Nothilfeprojekte ermöglichen.