Indien Ramadan 2014
1/5
Projektcode: INDI54703-01P14
 

Hilf mit

Indien – Ramadan 2014 in Ajmer

Aneiner Schule in Ajmer wurde ein Ramadan-Projekt für muslimehelfen umgesetzt. Schüler der der Einrichtungl, ihre Familienangehörigen und Mitarbeiter der Einrichtung wurden während des Ramadan zu Iftar gespeist. Die Gäste kamen z.T. auch aus anderen Bundesstaaten außerhalb Rajasthans.

Insgesamt haben 3.000 Menschen an den Iftar-Essen teilgenommen, jeden Abend waren es etwa 100 Gäste. Den Fastenden wurde ein Linsengericht gereicht; dazu gab es 2 Stück Fladenbrot, 1 Imbiss, 2 Flaschen Trinkwasser, 1 Stück Obst, 1 Fruchtsaft und 2 Stück Datteln. Beim Anrichten des Essens wurde stets auf Sauberkeit und Ordnung geachtet. Dieses Projekt war bei den Gästen sehr gut angekommen; sie hatten im Ramadan genug zu essen und wären dazu selbst nicht in der Lage gewesen. Diese Ramadanhilfe hat die Bedürftigen aus Ajmer miteinander vereint und ein Gemeinschaftsgefühl geschaffen. Das Iftar war für die Bedürftigen kostenlos.

Parvez ist 45 Jahre alt und lebt in Ajmer. Er hat mit seiner Familie an dem Essen teilgenommen: „Wir haben uns sehr darüber gefreut, an dem einmonatigen Iftar-Essen teilzunehmen, die von der Schule in eingerichtet wurden. Wir alle haben das Fest in diesem heiligen Monat genossen. Das Essen hat sehr gut geschmeckt, es hatte eine gute Qualität und während des Iftars haben wir Obst und Säfte genossen.

Auch Raoof Uddin war mit seiner Familie dabei: „Im heiligen Monat Ramadan haben meine Familie und ich an dem Iftar und Festessen teilgenommen, das die Sufi Saint School veranstaltet hat. Das Essen war sehr gut. Zum Iftar wurden Obst, Säfte und andere Erfrischungen gereicht. Es war gut angerichtet.

muslimehelfen hat dieses Ramadan-Projekt im Juni 2014 mit 7.125 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Indien
Projektwert
7.125,00 €
Begünstigte
3.000

1.200 Männer
800 Frauen
1.000 Kinder