Indien Ramadan 2017 Coast Chennai
1/1
Projektcode: INDI54703-01P17(5)
 

Hilf mit

Indien – Ramadanhilfe 2017 in Chennai

Stand 01.06.2017: In Saidapet im Distrikt Chennai, sowie in Palaverkadu und Rahmat Nagar im Bezirk Thiruvallur im Bundesstaat Tamilnadu wurde 472 Familien jeweils ein Lebensmittelpaket überreicht. Die Familien leiden noch immer unter den Folgen des Zyklons Vardah. Jede Familie hat 25kg Reis, 20kg Weizenmehl, 2kg Linsen, 5l Speiseöl, 0,5kg Masala, 1kg Salz, 2kg Zucker, 0,5kg Teeblatter, 0,5kg Butterschmalz und 1kg Nudeln erhalten. Die Ramadanhilfe wurde wenige Tage vor Ramadanbeginn am 24. und 25. Mai 2017 umgesetzt. Die verteilten Lebensmittel reichen einer durchschnittlich fünf-köpfigen Familie einen Monat lang für Suhur und Iftar.

Habib Rahman, 52 Jahre alt, aus Rahmat Nagar, Thiruvallur hat kurz vor Ramadan Lebensmittel erhalten. Er erzählt: „Ich bin der Einzige in meiner acht-köpfigen Familie, der Geld verdient. Mit meinem geringen Einkommen fällt es mir schwer unseren täglichen Bedarf zu decken. Ich habe meinen ganzen Hausstand in dem Zyklon Vardah verloren und mein kleines Haus ist völlig zerstört worden. Im Monat Ramadan erwarten die Kinder etwas Gutes zu Suhur und Iftar. Aber ich kann es mir nicht leisten. Aber dieses Jahr habe ich durch die Gnade Allahs genug Lebensmittel zu Suhur und Iftar für meine Familie bekommen.


Stand 08.05.2017: In Chennai und Thiruvallur im Bundesstaat Tamilnadu soll inschallah Ramadanhilfe umgesetzt werden. Familien, die noch immer unter den Schäden leiden, die Zyklon Vardah verursacht hat, sollen inschallah Lebensmittelpakete mit Grundnahrungsmitteln erhalten. Nach dem Zyklon hatte mh ein Nothilfeprojekt in Chennai finanziert.

Im April 2017 hat muslimehelfen für diese Ramadanhilfe 21.522,00 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Indien
Projektwert
21.522,00 €
Begünstigte
2.700

472 Familien