Indonesien Erdbeben Nothilfe MAI
1/3
Projektcode: INDO19727-01P16
 

Hilf mit

Indonesien – Wasser und Hygieneartikel nach Erdbeben in Aceh

Stand 02.05.2017: In Trienggadeng und Bandar Barru konnten nach dem Erdbeben Nothilfe geleistet werden. Es wurden drei Wassertanks mit frischem Trinkwasser aufgestellt und 600 Familien haben jeweils ein Hygienepaket mit Eimern, Shampoo, Seife, Damenbinden, Waschmittel, Zehnbürsten und Zahnpasta, Babywindeln, Handtüchern, Moskitoschutzcreme und Öl gegen Magenschmerzen erhalten.

Darmawati ist 30 Jahre alt und kommt aus Kayee Jatoe in Bandar Baru. Sie erzählt: „Zur Zeit des Erdbebens hatte meine Familie Panik und sich sehr gefürchtet, weil das Erdbeben morgens gegen 5:00 Uhr angefangen hat. Wir sind sofort aus dem Haus gelaufen. Meine Familie und die Nachbarn haben sich vor dem Haus versammelt. Wir haben gesehen, dass in unserem Haus Chaos war und unsere Moschee eingebrochen und ganz flach war. Diese Unterstützung ist hilft meiner Familie wirklich sehr. In dem Paket ist alles drin: Windeln für die Kinder, Sachen fürs Bad und sogar Handtücher. Wir hoffen, es wird in der Zukunft kein weiteres Erdbeben mehr geben. Und wir hoffen, die Spender werden stets gütig sein, nicht nur uns gegenüber, aber allen Betroffenen gegenüber.


Stand 10.01.2017: In Trienggadeng in Pidie Jaya möchten unsere Partner von Muslim Aid Indonesia gerne ein Hilfsprojekt für Erdbebenopfer umsetzen. 600 Familien sollen inschallah einen Monat lang mit Trinkwasser und Wasser zum Waschen, Eimern, Shampoo, Seife, Damenbinden, Waschmittel, Zahnpasta, Zahnbürsten, Windeln und Handtücher erhalten.

Am 07.12.2016 war die Region Pidie Jaya in Aceh von einem Erdbeben der Stärke 6,5 erschüttert worden. Mehrere Gebäudekomplexe, zig Moscheen, Gebetsräumlichkeiten und Schulen sind dabei beschädigt worden. Zehntausende Betroffene wurden aus ihren Häusern getrieben. Erste Hilfsmaßnahmen und Soforthilfe wurde bereits von der indonesischen Regierung und Hilfsorganisationen vor Ort geleistet. Die Regierung hatte für die ersten vierzehn Tage den Notstand ausgerufen. Die Muslim Aid Indonesia hat bereits Lebensmittel und Hygieneartikel ausgegeben. Der Bedarf ist allerdings noch nicht gedeckt.

muslimehelfen hat der Muslim Aid Indonesia im Januar 2017 für diese Nothilfe 5.750,00 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah ihre Spenden in den Nothilfe-Fonds von muslimehelfen annehmen und auf die beste Art belohnen.
Dies ist das zweite Nothilfeprojekt, das muslimehelfen nach dem Erdbeben finanziert. Auch mit der Lazis Dewan Da'wah wird Nothilfe umgesetzt.