Kenia Hungerhilfe Dürre muslimehelfen 2017 vier
1/1
Projektcode: KENI39724-01P17(4)
 

Hilf mit

Kenia – Vierte Hungerhilfe in Wajir

Stand 05.03.2018: In Barwaqo in Ost-Wajir und Boji Heri, Wichir und Leheley-Kukale in West-Wajir konnten 1.130 Familien mit Grundnahrungsmitteln versorgt werden. Jede Familie hat 10kg Reis, 10kg Bohnen, 10kg Zucker, 3l Speiseöl und 500g Teeblätter erhalten.

Gedi Shimo Mid ist 36 Jahre alt und eine der Begünstigten: „Ich freue mich und finde die Verteilung von Lebensmitteln gut. Ich würde mich freuen, wenn mehr Lebensmittel verteilt würden und monatlich, weil unsere Not so groß ist. Wir sind von einer lang schweren, anhaltenden und wiederkehrenden Dürre betroffen, die unser ganzes Vieh vernichtet hat und uns unterhalb der Armutsgrenze zurückgelassen hat.“


Stand 05.01.2018: 1.300 bedürftige Familien aus West- und Ost-Wajir sollen inschallah Hungerhilfe erhalten. Geplant ist eine Verteilung von Grundnahrungsmitteln, um den Familien, die unter der anhaltenden Dürre leiden, Erleichterung zu bieten. Waisen, Witwen, Menschen ohne Arbeit und Menschen mit Behinderung sollen besonders berücksichtigt werden.

muslimehelfen hat dieses Nothilfeprojekt im Dezember 2017 mit 47.195,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art dafür belohnen. Für Nothilfeprojekte hat muslimehelfen einen Nothilfe-Fonds eingerichtet; Spenden, die dort eingehen, werden nur für Not- und Katastrophenfälle verwendet.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Land
Kenia
Projektwert
47.195,00 €
Begünstigte
6.780

2.305 Männer
2.712 Frauen
1.763 Kinder
1.300 Familien