Pakistan Ramadan
1/3
Projektcode: PAKI26709 – 01P13
 

Hilf mit

Pakistan – Ramadan 2013 in der Provinz Khyber

In der Provinz Khyber Pakhtunkhwa konnten unsere Partner 2013 ein Ramadan-Projekt umsetzen. Sie haben dabei Ramadan-Pakete an bedürftige Familien ausgeteilt.

In Peschawar, Nowschera, Mardan und Bannu haben so 117 Familien Lebensmittel für den Ramadan erhalten. Die meisten der Empfänger sind Witwen und deren Familien, aber auch Arbeitslose und arme Familien, die ihr Dorf verlassen haben, und nun als Tagelöhner meist keine Arbeit finden. Einer 7- bis 8-köpfigen Familie reichte ein Paket über einen ganzen Monat hinaus.

Unsere Partner hatten jeweils zwei bis drei Mitglieder jeder begünstigter Familien von zu Hause abgeholt, damit sie sich ihr Paket am Verteilungsort abholen konnten. Sie wurden anschließend wieder nach Hause gefahren. Etwa 24 Familien wurde ihr Paket nach Hause gebracht, weil sie nicht zum Verteilungsort kommen konnten. Jedes Paket enthielt 30kg Weizenmehl, 15kg Reis, 6kg Butterschmalz, 2kg Teeblätter, 5l Milch, 10kg Zucker, 5 Päck. Babybrei, 19kg Hülsenfrüchte, 7kg Paniermehl und 10kg Gemüse.

Zar Taja ist 45 Jahre alt und lebt in Jahangirabad bei Peschawar. Sie hat ein Ramadan-Paket erhalten und erzählt von sich: „Mein Mann ist einfacher Arbeiter, aber er hat seit drei Jahren Hepatitis. Er kann nur zwei bis drei Tage in der Woche arbeiten. Unser Haus ist nur gepachtet. Wir können unsere monatlichen Ausgaben nicht decken. Aber durch eure Ramadanhilfe ist meine größte Sorge weg. Meine Familie und ich werden für euch beten.

Shahin Bibi ist 55 Jahre alt. Auch ihr konnte ein Paket überreicht werden. Sie lebt in Regilalma bei Peschawar: „Mein Mann ist sehr schwach und der Arzt hat gesagt, er darf nicht arbeiten. Also arbeite ich in dem Haus unseres Vermieters, meine älteste Tochter auch. Es war sehr schwer für uns, diesen Ramadan etwas zum Essen zu bekommen. Möge Allah muslimehelfen und seine Partner für ihre Hilfe belohnen.

Noor Bibi lebt in dem Dorf Salim Khan Kalay, das zu Mardan gehört. Sie ist 47 Jahre alt und verwitwet: „Mein Mann ist gestorben und ich arbeite allein für meine sechs Kinder. Ich nähe, um  meine Kinder zu ernähren. Das ist sehr schwer. Nur Allah weiß, was ich am Tag und in der Nacht mache. Meine Brüder erlauben mir nicht, irgendwo zu arbeiten. Sie helfen mir aber auch nicht. Für diesen Ramadan hatte ich nichts zu Hause. Aber Allah hat uns durch euch etwas zu essen gegeben. Allah wird euch dafür belohnen. Ich bete zu Allah für muslimehelfen und seine Partner.

muslimehelfen hat dieses Projekt für den Ramadan im Juli und August 2013 mit 14.955 € finanziert. Wir danken allen Spendern, die für die Ramadan-Projekte gespendet haben. Möge Allah Ihre Großzügigkeit belohnen und auf die beste Art vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Pakistan
Projektwert
14.955,00 €
Begünstigte
3.490

2.799 Männer
267 Frauen
424 Kinder
117 Familien