Pakistan Ramadan 2015
1/1
Projektcode: PAKI26709-01P15(4)
 

Hilf mit

Pakistan – Ramadan in Peschawar, Nowschera und Bannu

Stand 29.01.2016:
171 Familien in der Khyber Pakhtunkhwa konnten im Ramadan mit Lebensmitteln ausgestattet werden. Insgesamt konnten so 1102 Bedürftige versorgt werden. Jedes Paket enthielt 24kg Weizenmehl, 10kg Reis, 5kg Ghee (Butterschmalz), 2kg Tee, 3kg Milchpulver, 5kg Zucker, 4kg Linsenpürree, 4kg Bohnen, 5kg Daal Channa (eine Hülsenfrucht) und 5kg Basin (Mehl aus Hülsenfrüchten). Die Familien sind sehr groß, im Durchschnitt besteht eine Familie aus bis zu 7 Mitgliedern. Die Pakete waren so gepackt, dass sie den Familien für 30 Tage reichen sollten. Umgesetzt wurde das Projekt in Dörfern der Bezirke Peschawar, Nowschera und Bannu.

Shahid Sohail lebt in Sheher in Peschawar. Der 47-Jährige erzählt: „Ich führe einen Laden, aber ich bin oft krank. Ich hatte mir wegen Ramadan Sorgen gemacht. Ich habe mich wegen meiner Kinder gesorgt. Ich danke euch und muslimehelfen, dass ihr uns geholfen habt.

muslimehelfen hat dieses Ramadanprojekt im Mai 2015 mit 10.574,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigikeit im Ramadan. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.


Stand 17.06.2015:
In Peschawar, Nowschera und Bannu setzt unsere Partnerorganisation Schunaizia Relief & Development Organization, kurz SRDO, ein Ramadanprojekt um. Dabei sollen etwa 150 Familien mit Lebensmitteln versorgt werden.

Begünstigt werden arme Familien und Witwen. Die meisten von ihnen leben in sehr armen Verhältnissen und kämpfen jeden Tag mit Problemen. Sie können ihren täglichen Bedarf selbst nicht decken. Jede Familie soll Weizenmehl, Reis, Butterschmalz, Tee, Milchpulver, Zucker und Hülsenfrüchte erhalten.

muslimehelfen hat dieses Ramadanprojekt im Mai 2015 mit 10.574 € finanziert. Wir danken allen Spendern, die sich an der Ramadanhilfe beteiligen. Möge Allah ihre großzügigen Spenden annehmen und auf die beste Art belohnen.