Syrien Türkei Ramadan
1/4
Projektcode: SYRI32705-01P15(2)
 

Hilf mit

Syrien – Ramadan 2015 für syrische Flüchtlinge in der Türkei

Stand 17.03.2016:

2.600 Bedürftige aus 500 Familien haben zu Ramadan jeweils ein Lebensmittelpaket mit 3kg Zucker, 3kg Reis, 2kg Bulgur, 2kg Spaghetti, 1kg Fadennudeln, 2l Speiseöl, 2kg grüne Linsen, 2kg rote Linsen, 2kg Bohnen, 1 Dose (830g) Tomatenmark, 500g Tee, 750g Salz, 900g getrocknete Datteln, 1,5kg Marmelade und 1kg schwarze Oliven. Das Projekt wurde vom 1.6.-15.7.16 umgesetzt.

Nadir Mubaid ist 37 Jahre alt. Er kommt aus Aleppo, lebt jetzt aber in Reyhanli an der Grenze zu Syrien. Er sagt: „Ich bin Nadir Mubaid aus Aleppo. Meine Familie und ich sind vor eineinhalb Jahren in die Stadt Reyhanli geflohen, nachdem unser Haus durch den kontinuierlichen Beschuss völlig zerstört worden ist. Meine Mutter und mein kleiner Bruder sind gestorben. Ich bin für die Behandlung meiner Kinder in die Polyklinik gekommen. Dort behandeln sie die Krankheiten, die durch Mangelernährung und Feuchtigkeit entstehen. Sie haben mir gesagt, dass sie Lebensmittelpakete ausgeben. Und dann haben sie mir auch ein Lebensmittelpaket gegeben, das für den gesamten Ramadan ausreicht. Ich danke allen, die an daran beteiligt waren, dass wir dieses Lebensmittelpaket bekommen haben.

muslimehelfen hat dieses Ramadanprojekt im Mai 2015 mit 20.000,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit im Ramadan. Möge Allah sie angenommen haben und auf die beste Art belohnen.


Stand 18.06.2015:

Dr. med. Hassan Najjar betreibt in Reyhanli in Hatay eine Polyklinik, in der syrische Flüchtlinge aus der Umgebung kostenlos medizinisch behandelt werden. Im Ramadan sollen etwa 600 syrische Flüchtlingsfamilien über die Polyklinik mit Lebensmitteln unterstützt werden. Die Vorbereitungen zu diesem Projekt begannen bereits am 1. Juni, am 15. Juli wird dieses Projekt inschallah abgeschlossen sein.

In und um Reyhanli leben etwa 60.000 syrische Flüchtlinge, die meisten von ihnen leben in sehr armen Verhältnissen. Jede der begünstigten Familien soll inschallah ein Lebensmittelpaket erhalten. Jedes Paket soll inschallah mit Zucker, Reis, Bulgur, Spaghetti, Fadennudeln, Speiseöl, grünen Linsen, roten Linsen, Bohnen, Tomatenmark, Tee, Salz, getrockneten Datteln, Marmelade und schwarzen Oliven gefüllt sein.

muslimehelfen hat dieses Ramadanprojekt im Mai 2015 mit 20.000 € finanziert. Wir danken allen Spendern, die sich an der Ramadanhilfe beteiligen. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.