Thailand Flut Nothilfe
1/1
Projektcode: THAI64706-01P17(2)
 

Hilf mit

Thailand – Weitere Nothilfe nach Flut in südlichen Provinzen

Stand 02.02.2017: Der Süden Thailands ist seit Dezember 2016 von Überschwemmungen betroffen. Der anhaltende Regen und der Wind, der vom Golf herüberzieht, verschlimmern die Lage. Neunzig Menschen sind bereits in den Fluten gestorben, vier Menschen werden noch immer vermisst. Vielen Familien fehlt es an Lebensmitteln, Kleidung und Zugang zu medizinischer Grundversorgung. muslimehelfen hat bereits Anfang Januar 2017 ein Nothilfeprojekt in der Provinz Nakhon Si Thamarat umgesetzt, bei der 1.000 von den Überschwemmungen betroffene Familien Lebensmittelpakete erhalten haben. Nun ist ein Folgeprojekt in den südlicher gelegenen Provinzen Pattani, Yala und Narathiwas geplant. 2.000 Familien sollen inschallah jeweils Reis, Nudeln, Speiseöl, Zucker, Fischsoße und Trinkwasser erhalten.

Die lokale Regierung in den Provinzen hat bereits begonnen Hilfsmaßnahmen umzusetzen. Aber die Nachfrage ist immer noch sehr hoch.

Diese Nothilfe hat muslimehelfen im Februar 2017 mit 29.480,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern, die in den Nothilfe-Fonds von muslimehelfen spenden. Möge Allah ihre Freigiebigkeit auf die beste Art belohnen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Läuft
Land
Thailand
Projektwert
29.480,00 €
Begünstigte
8.000

2.000 Männer
2.000 Frauen
4.000 Kinder
2.000 Familien