Syrien
1/4
Projektcode: SYRI30722-01P12
 

Hilf mit

Türkei – Flüchtlingshilfefür Syrer in Antakya

Im März 2012 wurde in Antakya eine Klinik zur medizinischen Nachbehandlung von verletzten syrischen Flüchtlingen aufgebaut. Zu diesem Zweck wurde ein Gebäude mit drei Stockwerken angemietet, renoviert und als Klinik mit Betten, weiterem Mobiliar und medizinischer Ausstattung eingerichtet. Eine hauseigene Apotheke wurde ebenfalls bereitgestellt.

In der Klinik wurden von März bis August 2012 ungefähr 140 Verletzte postoperativ von medizinischem Personal behandelt und mit Medikamenten versorgt. Sechzig Patienten wurden stationär und achtzig weitere ambulant behandelt. Am 22. Juli wurde dasselbe Gebäude in eine Polyklinik umgewandelt, um den Flüchtlingen vielseitiger helfen zu können. Die medizinische Einrichtung dient nun unter anderem mit einer Orthopädie, Chirurgie, Kinderheilkunde, Gynäkologie, die Innere, sowie einem Labor. „Die Polyklinik ist immer noch in Betrieb. Wir behandeln täglich zwischen 85 und 110 Patienten“, berichtet einer der Ärzte im Dezember 2012. Einigen Patienten konnten über die Klinik auch Arbeitsmöglichkeiten als Fahrer oder Reinigungskräfte vermittelt werden.

muslimehelfen hat die Arbeit in der Klinik zur Versorgung syrischer Flüchtlinge von März bis Dezember 2012 mit 30.000€ unterstützt. Der Betrag wurde für die sechsmonatigen Mietkosten, die Renovierung des Gebäudes, Medikamente, sowie für die medizinische Ausstattung der Klinik verwendet. Insgesamt haben etwa 9.150 Menschen innerhalb dieses Zeitraumes von dem Projekt profitiert, darunter 1.800 Männer, 2.500 Frauen und 4.850 Kinder. Wir danken allen Spendern, die sich an diesem Nothilfe-Projekt beteiligt haben. Möge Allah Ihnen Ihre Spende auf das Beste vergelten.