Uganda Ramadan
1/3
Projektcode: UGAN38703 – 01P13(2)
 

Hilf mit

Uganda – Ramadan 2013 in Kiganda

Unsere Partner von haben in Kiganda ein Ramadan-Projekt umgesetzt.

Der Schule standen Grundnahrungsmittel zur Verfügung, aus denen die Iftar-Essen zubereitet wurden. Insgesamt waren es 1000kg Reis, 1000kg Maismehl, 500kg Bohnen, 400kg Zucker, 900kg Fleisch, 150l Speiseöl, 1000l Milch, 300kg Erbsen, 300 Kartons Fruchtsaft und Obst. Die Lebensmittel reichten für den gesamten Ramadan.

Die Einwohner von Kiganda sind mehrheitlich Viehzüchter und Viehhändler. Doch durch die Dürre ist der Tierhandel stark eingeschränkt. Die Menschen verdienen unterdurchschnittlich.

In einem Schreiben der Schule an muslimehelfen: „Im Namen der gesamten Schule, der Lehrer und Schüler, sowie der gesamten muslimischen Gemeinde um unsere Schule herum, möchte ich eurem Büro meinen bescheidenen Dank für die Hilfe und Unterstützung, die ihr unserer Schule im Ramadan geleistet habt, ausdrücken. Es wurden Lebensmittel eingekauft und den Schulkindern und einigen armen Familien aus der Nähe der Moschee zubereitet. Dafür bitten wir Allah, dass Er euch und eure Familien belohnt und segnet. Wassalam.

muslimehelfen hat dieses Projekt für den Ramadan im Juli und August 2013 mit 6.991 € finanziert. 446 Schüler der Grundschule und 202 Familien aus der Umgebung konnten dadurch jeden Abend im Ramadan ihr Fasten brechen. Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag. Möge Allah Ihre Großzügigkeit auf die beste Art belohnen.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Uganda
Projektwert
6.991,00 €
Begünstigte
446 Kinder
202 Familien