Ägypten Ramadan
1/4
Projektcode: ÄGYP12700 -01P12
 

Hilf mit

Ägypten – Verteilung von Zakatul-Fitr

In Ägypten hat Abu Yunus für muslimehelfen in Zusammenarbeit mit unseren Partnern an Familien verteilt.

Begünstigt wurden Familien in Shalatin, Kom Ombo und Kairo. Unter den Menschen, denen so geholfen werden konnte, waren Kranke, Arme, Waisen und andere Bedürftige. Sie wurden auch durch Mithilfe von Privatpersonen ermittelt. Die umgerechnet 50 ägyptischen Pfund wurden den Begünstigten zu Hause übergeben. Der Großteil der Hilfsgelder wurde in Oberägypten, im Süden des Landes, verteilt. Dort kommen weniger Hilfsleistungen an als in Kairo.

Abu Yunus berichtet: „Dieses Jahr waren wir in Shalatin im äußersten Süden, ca. 140km nördlich der sudanesischen Grenze und rund 1.000km südlich von Kairo.“ Mit seinen Begleitern flog er zunächst von Kairo nach Assuan. Anschließend war die Gruppe noch ca. 6-7 Stunden mit dem Kleinbus durch die Wüste gereist. „Das Gebiet ist sehr weit abgelegen, hier leben verschiedene Stämme in bitterer Armut: in Hütten aus Wellblech und Resten von Spanholzplatten.“

Die Menschen dort sind auf das Geld angewiesen, wie Abu Yunus erklärt: „Viele kaufen (Anm.: mit dem Geld) Speisen zum Fastenbrechen, Kleidung für das Fest des Fastenbrechens etc. Der übergebene Betrag reicht hier, je nach Größe der Familie, bis zu einem Monat zum Leben.

muslimehelfen hat dieses Ramadan-Projekt für den Juli 2012 mit 19.592,83€ finanziert. 2.680 Menschen aus 724 Familien haben jeweils 50 ägyptische Pfund (ca. 6€) erhalten. Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag. Möge Allah Ihre Spende annehmen und auf die beste Art vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Zakatul-Fitr
Ramadan
Land
Ägypten
Projektwert
19.592,00 €
Begünstigte
2.680

724 Familien