Begünstigte bei der Verteilung
1/5
Projektcode: ÄTHI14702 – 01K11
 

Hilf mit

Äthiopien – Kurban für Witwen, Waisen und Alte

Die letzte Trockenperiode am Horn von Afrika ist noch nicht lange her und auch nicht vergessen.

Äthiopien ist ein sehr armes Land. Der Großteil der Bevölkerung lebt von den Erträgen, welche die Landwirtschaft abwirft. Naturereignisse, wie Dürreperioden, bedeuten eine Katastrophe für das Land. Die letzte Dürre fällt in das Jahr 2011. Davon besonders betroffen ist die Region Habro. Die Folgen haben die Bevölkerung hart getroffen. Denn die Lebensmittelversorgung kann oft nicht gewährleistet werden. 95% der Menschen dort sind Muslime, die beinahe ausschließlich als Arbeiter in der Landwirtschaft beschäftigt sind. Die meisten führen ein Leben in bitterster Armut. Dieser Umstand begünstigt zudem eine recht hohe Kindersterblichkeitsrate.

muslimehelfen hat in den Dörfern Watchu und Hardim ein Kurban-Projekt finanziert, das von unserer Partnerorganisation vor Ort durchgeführt wurde. Im Rahmen dieses Projektes wurden mehrere Kurban-Tiere geschächtet, deren Fleisch an bedürftige Menschen verteilt wurde. Begünstigt wurden all jene, die unterhalb der Armutsgrenze des Landes leben – Waisen, Invalide, Alte und Stillende.

Bruder Jawi ist 38 Jahre alt und möchte den Spendern sagen: „… Wir danken euch sehr und verrichten Bittgebete für die Menschen, die diese große Spende für uns getätigt haben!“

Und Bruder Nuradin Kemal fügt hinzu: „… Ich lebe seit 14 Jahren hier […]. Eine Kurban-Spende wie dieses Jahr erlebe ich das erste Mal. Waisen, Witwen, Alte, invalide Menschen und ich kamen her um die Spende entgegen zu nehmen. Das einzige, das wir sagen können, ist, dass Allah jener gedenken soll, die uns bedacht haben …

muslimehelfen hat dieses Projekt im November 2011 mit einem Geldwert von 8.211€ finanziert. Wir danken den Spendern im Namen aller Begünstigten. Möge Allah Ihre Taten mit dem Besten belohnen! Amin.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Äthiopien
Projektwert
8.211,00 €
Begünstigte
6.500

450 Männer
750 Frauen
5.300 Kinder
1.200 Familien