Bangladesch Rohingya Flüchtlingshilfe muslimehelfen
1/1
Projektcode: BANG15705-01P17(2)
 

Hilf mit

Bangladesch – Kinderkleidung für Rohingya zum Fest

Stand 27.04.2018: An insgesamt 3.000 Rohingya-Kinder wurde Kleidung ausgegeben. 1.500 Jungen haben jeweils ein T-Shirt und eine Hose erhalten, 750 Mädchen jeweils einen Kamiz und Schalwar (ein langes Oberteil mit Hose) und 750 weitere Mädchen jeweils ein Kleid mit Hose.

Berücksichtigt wurden 2.000 Jungen und Mädchen aus den Flüchtlingslagern Kutupalong und Balukhali und außerdem noch 1.000 Jungen und Mädchen, die in dem Grenzgebiet zwischen Bangladesch und Myanmar festsaßen. Viele, gerade kleine Kinder haben gar keine Kleidung. Ein ähnliches Projekt soll inschallah zum Ramadanfest umgesetzt werden.

Khatiza ist 10 Jahre alt. Sie ist eines der begünstigten Kinder und lebt jetzt in Balukhali, Ukhia:
„Assalamu alaikum. Ich bin am Boden zerstört, weil ich meine Familie während der Massenmorde, die die Sicherheitstruppen in Myanmar durchgeführt haben, verloren habe. Ich bin vor zwei Tagen nach Bangladesch geflohen und habe keinen Platz im Camp gefunden, an dem ich bleiben kann. Kein Essen, keine Unterkunft, gar nichts. Ich freue mich so, dass ich diese neuen Kleider bekommen habe, weil ich nichts aus Myanmar mitnehmen konnte. Vielen Dank an muslimehelfen. Möge Allah euch alle segnen.“


Stand 03.08.2017: In den beiden Flüchtlingslagern Kutupalang und Balukhali in Cox's Bazar sollen 3.000 Kinder inschallah ein Set Kleidung zum Opferfest erhalten. 1.500 Jungen sollen inschallah jeweils eine Hose und ein Oberteil erhalten, 750 Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren jeweils ein Salwar Kamiz und einen Schal und 750 8-jährige Mädchen jeweils ein Kleid mit einer Hose.

Seit der militärischen Angriffe auf Rohingya im burmesischen Bundesstatt Rakhine im Oktober 2016 sind tausende betroffene Familien Bangladesch und andere Nachbarstaaten geflohen. Allein an der bengalischen Küste leben derzeit 60.000 Flüchtlinge in aus Schlamm, Plastik und Bambus gezimmerten Unterkünften. Hinzu kommen die extreme Hitze und eine unhygienische Umgebung. Die meisten der geflüchteten Kinder haben zerrissene Kleidung, einige gar keine.

muslimehelfen hat dieses Projekt im August 2017 mit 21.062,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.