Bangladesch Kurban 2015
1/4
Projektcode: BANG15701-01K15
 

Hilf mit

Bangladesch – Kurban 2015

Stand 25.01.2016:

Zu Kurban wurden 24 Rinder geschächtet und das Fleisch in 1,5kg-Portionen an 1.407 Familien ausgegeben. Geschächtet wurden die Tiere in Dörfern und Städten der Bezirke Joypurhat, Bogra, Kurigram, Naogaon, Sirajgonj, Gazipur, Dhaka und Chittagong. Die Begünstigten sind sehr arm, sie haben keine zuverlässige Einkommensquelle und verdienen als einfache Kleinbauern, Tagelöhner und Textilarbeiter nur sehr wenig. Die meisten von ihnen haben kaum Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Durch die Verteilung von Kurbanfleisch konnten sie das Opferfest mit einer Fleischmahlzeit begehen.

Panna, 35 Jahre alt, aus Bajalia in Chittagong ist eine der Begünstigten. Sie sagt: „Wir werden das Opferfest mit dem Geschenk des Kurbanfleisches von muslimehelfen genießen. Meinen aufrichtigen Dank an muslimehelfen.“ Auch Shahera hat für sich und ihre Familie Fleisch erhalten. Die 55-Jährige aus Burail meint: „Ihr seid Freunde der Menschlichkeit. Vielen Dank, dass ihr uns am Festtag mit Kurbanfleisch versorgt. Möge Allah, der Allmächtige, euch die beste Belohnung geben.“ Und Morium, 52 Jahre alt, aus Dokhin Bhaki in Joypurhat erzählt: „Ich bin so froh, dass ich Kurbanfleisch bekommen habe. Weil ich so arm bin, konnte ich mir die ganzen Tage über kein Fleisch leisten und essen. Jetzt freue ich mich über eine Mahlzeit mit diesem Fleisch.“

muslimehelfen hat dieses Kurbanprojekt im August 2015 mit 12.432,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.


Stand 07.08.2015:
Unsere Partnerorganisation Asian Resource Foundation (ARF) plant ein Kurbanprojekt für Bedürftige umzusetzen. 24 Rinder sollen inschallah am Opferfest geschächtet werden. Das Fleisch soll dann anschließend an 1.200 Familien verteilt werden.

Dieses Projekt wird die ARF inschallah mit Partnern vor Ort durchführen. Auch Imame und Mitglieder der Gemeinden werden inschallah bei der Ermittlung der Bedürftigen helfen. Umgesetzt wird das Kurbanprojekt in den Bezirken Joypurhat, Bogura, Sirajgonj, Kurigram, Noagaon, Dhaka und Comilla. Es sollen Bedürftige sowohl auf dem Land als auch in den Städten mit Opferfleisch versorgt werden. Begünstigt werden Witwen, Waisen, Leute ohne Arbeit und andere Bedürftige.

Seit 1972 sind die Bevölkerungszahlen in Bangladesch stark angestiegen, ohne dass in den Städten neu gebaut wurde. Die meisten Einwohner leben immer noch auf dem Land. Auf der Suche nach Arbeit und einem damit verbundenen besseren Leben zieht es aber immer wieder viele Bangladeschis in die Städte.

Im August 2015 hat muslimehelfen der ARF für dieses Kurbanprojekt 12.432 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihren Kurbanauftrag und wünschen ihnen, dass Allah ihr Opfer annimmt.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektwert
12.432,00 €
Begünstigte
5.325

1.330 Männer
1.330 Frauen
2.665 Kinder
1.407 Familien