Bangladesch Norden Opferfest Kurban muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: BANG15701-01K20(2)
 

Hilf mit

Bangladesch – Kurban 2020

Stand 15.02.2021: In Joypurhat, Sirajgonj, Bogura, Molouvibazar, Sherpur,  Barisal, Naogaon, Dhaka, Satkhira und Dinajpur konnte am Opferfest Fleisch an bedürftige Familien ausgeteilt werden. 1274 Familien haben jeweils zwischen 2kg und 3kg Fleisch erhalten. Dafür waren 25 Rinder am Opferfest geschächtet worden.

Durch die Ausgangssperren zur Eindämmung der Pandemie hatte die bangladeschische Regierung darum gebeten, dass Viehhändler, Verkäufer und Käufer möglichst wenig Kontakt miteinander haben und der Verkauf der Tiere online stattfinden sollte. Dafür waren extra Webseiten freigeschaltet worden, um einen geregelten Ablauf zu garantieren. Geschächtet wurden die Tiere von Imamen in Moscheen der Projektorte. Bei der Verteilung des Fleisches wurden bedürftige Familien aus ländlichen Regionen besonders berücksichtigt, die von der Landwirtschaft und der Fischerei leben. Dieses Kurbanprogramm wurde mit 17.063 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Kurbanaufträge. Möge Allah ihre Opfer annehmen.

Sundari ist 80 Jahre alt und lebt in Sreemangal. Sie ist eine der Begünstigten und sagt:
„Durch die Gnade Allahs bin ich heute hier und habe dieses Kurbanfleisch erhalten. Ich bin 80 Jahre alt und alleine. Ich lebe vom Betteln und mit der Hilfe von anderen. Heute habe ich 2kg Fleisch erhalten. Wenn ich dieses Fleisch nicht erhalten hätte, würde ich heute am Opferfest Reis mit Gemüse essen. Möge Allah euch alle für eure gütige Hilfe und eure großzügige Spende belohnen.“