Bangladesch Röntgengerät muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: BANG15708-01P18
 

Hilf mit

Bangladesch – Röntgengerät für Krankenhaus

Stand 11.10.2019: Das Röntgengerät konnte beschafft werden und ist seit Mitte August 2019 in Betrieb. Es wird zu orthopädischen Behandlungszwecken im Diagnosezentrum der Klink verwendet. Solche Dienste sind in Bangladesch nicht an jedem Krankenhaus möglich. Im Jahr können 4.000 Patienten in dem Diagnosezentrum der Klinik geröntgt werden.

Vor allem die ländliche Bevölkerung hat kaum Zugang zu medizinischer Versorgung, die oft sehr teuer ist. Vielerorts fehlt es auch an medizinischem Gerät. Mit Hilfe des Röntgengeräts soll das Risiko von Fehldiagnosen und Behandlungsverzögerungen minimiert werden.

Gakia ist 30 Jahre alt und kommt aus Joypurhat. Sie ist eine der Begünstigten:
„Ich bin froh, dass ich in diesem Krankenhaus in der Nähe meines Hauses geröntgt werden konnte. Viele Dorfbewohner werden wie ich von jetzt an von dieser medizinischen Untersuchung in diesem Krankenhaus profitieren. Davor musste ich unter vielen Strapazen für diese Art Untersuchung in die Stadt gehen. Möge Allah euch alle segnen.“

Stand 22.08.2018: In Harunja, einem Ort im Distrikt Joypurhat, soll ein Röntgengerät für ein Krankenhaus beschafft werden. Dort werden auch ambulante Dienste für Schwangere, Kinder und Diabetiker angeboten. Es sind auch stationäre Behandlungen möglich für die Patienten, die besonderer Behandlung bedürfen.

In dem Krankenhaus wird ein großer Teil der meist armen ländlichen Bevölkerung behandelt. Der geplante Projektzeitraum beläuft sich vom 1.9.2018 bis 31.8.2019. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 20.260 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Weise belohnen.