Waisenkinder
1/3
Projektcode: BURU17713 – 03W11, 04W12
 

Hilf mit

Burundi – Ein weiteres Jahr Grundschule

Im burundischen Bujumbura hat unsere Partnerorganisation eine Grundschule in Betrieb genommen. Diese soll es den vielen Waisenkindern ermöglichen, die von den Partnern unterstützt werden, zur Schule zu gehen.

Zunächst wurden die Kinder in vier Schulklassen unterrichtet. Im Schuljahr 2011/2012 kam schließlich noch eine fünfte Klasse hinzu. Durch die gut ausgebildeten Lehrer, das qualitativ entsprechende Schulmaterial und das ordentliche Umfeld sind den Schülern optimale Voraussetzungen zum Lernen geboten.

Die Schüler sind vorwiegend Waisenkinder, die neben dem Schulunterricht auch von der Waisenhilfe profitieren, welche muslimehelfen finanziert. Sie haben ihre Eltern entweder an den Aids-Virus oder an den Bürgerkrieg, der  13 Jahre lang in Burundi herrschte, verloren. 50 Kinder, die bis dahin keine Schule besuchten, konnten alhamdulillah in den Unterricht eingegliedert werden. Viele der Lehrkräfte brachten den Partnern gegenüber ihre Zufriedenheit zum Ausdruck. Einige der insgesamt 175 Schüler können nun ordentlich lesen und schreiben. Nachmittags wurde den Kindern, die Schwierigkeiten hatten, Förderunterricht angeboten. An der Schule wird aber auch auf die psychologische Betreuung der Schüler Wert gelegt. Ein Team hilft jedem einzelnen Kind bei der Bewältigung seiner Probleme. Dazu gehört der permanente Kontakt zu den Lehrkräften. Dank der angemessenen Mahlzeiten in der Schule ist der gesundheitliche Zustand der Kinder gut.

Im Schuljahr 2011/2012 konnten 175 Kinder die Muslime Helfen Primary School besuchen. 91,1% von ihnen haben das Schuljahr erfolgreich abgeschlossen. Mariam Harerimana ist 13 Jahre alt und geht in die fünfte Klasse der Muslime Helfen Primary School. Mariam ist eine Waise. Sie sagte: „Ich bitte Allah euch für eure Hilfe zu segnen. … Ich bekomme die gleiche Hilfe, wie die Kinder, die Eltern haben. Ich bete zu Allah, dass Er euch für das, was ihr tut, belohnt.“

muslimehelfen hat die Betriebskosten von September 2011 bis August 2012 mit 36.122€ finanziert. In den Betriebskosten enthalten sind die Gehälter für neun Lehrer im ersten und zehn Lehrer im zweiten Halbjahr; außerdem die des Direktors, der Sekretärin, zweier Sozialassistenten und zweier Wachen. Die Kosten decken aber auch die Mahlzeiten der Kinder, Strom, Wasser und zusätzlich anfallende Kosten. Wir danken auch im Namen der Kinder all denen, die sich durch ihre Spenden an diesem Projekt beteiligt haben. Möge Allah Ihre Bemühungen annehmen und sie aufs Beste vergelten.