Burundi Kurban
1/3
Projektcode: BURU17703 – 01K13
 

Hilf mit

Burundi – Kurban 2013

In Burundi hat unsere Partnerorganisation ein Kurban-Projekt umgesetzt. Dabei wurden 81 Rinder geschächtet. Das Kurbanfleisch wurde an Witwen mit Waisen und andere hilfsbedürftige Familien ausgeteilt. Auch 146 Studenten der Universität von Ngozi und dem Health Institute of Bujumbura und 348 Insassen des Zentralgefängnisses von Mpimba und des Gefängnisses von Bujumbura wurden berücksichtigt. Umgesetzt wurde das Projekt in den Bezirken Bujumbura, Bubanza, Muyinga, Cibitoke, Bururi, Kayanza, Ngozi und den ländlichen Regionen um Bujumbura herum.

Burundi ist ein kleines Land zwischen der Demokratischen Republik Kongo, Tansania und Ruanda. Der Produktionszweig des Landes ist unterentwickelt, Ressourcen gibt es kaum. Die Wirtschaft stützt sich fast ausschließlich auf die Landwirtschaft. Beinahe 90% der Bevölkerung sind dort beschäftigt. Exportgüter, wie Tee und Kaffee, bringen die meisten Einkünfte ein. Allerdings ist der Export stark Wetter abhängig und den internationalen Tee- und Kaffeepreisen unterlegen. Die Auswirkungen zeigen sich in den Lebensumständen der Bevölkerung: Lebensmittel, Medizin und Strom sind immer noch knapp. Weniger als 2% der Gesamtbevölkerung hat überhaupt Strom zu Hause. Burundi weist eine ungewöhnlich hohe Armutsrate auf. Große Teile der Bevölkerung hungern. Es gibt nur wenige Bildungsmöglichkeiten; nur eines von zwei Kindern geht zur Schule.

Der Vorsitzende unserer Partner erklärt das Ziel dieses Projektes in seinen eigenen Worten: „Das Opferfest kennzeichnet die Vollendung der jährlichen Hadsch. Zu dieser Gelegenheit bemühen sich Muslime auf der ganzen Welt um die Zufriedenheit Allahs und indem sie der Sunnah des Propheten Ibrahim (as) folgen, spenden sie Armen und Bedürftigen Fleisch.“ Die Begünstigten konnten das Opferfest feiern und sich wenigstens vier Tage lang besser ernähren. Jede Familie hat 2kg Fleisch, mancherorts auch 3kg, erhalten.

Abdillahi Ntaronrano lebt in dem Gasenyi. Er sagt zu dem Projekt: „Habt vielen Dank für dieses Kurban. Wir beten für euch, dass ihr für alles, was ihr tut. Mit dem Paradies belohnt werdet. Wir bitten für nächstes Jahr um mehr Tiere, weil wir hier jedes Jahr eine größere Zahl an Muslimen verzeichnen und unser Land leidet seit Jahren stark unter Konflikten und Hunger. Wir danken euch für die Sadaqa, die wir bekommen haben. Möge Allah euch belohnen.

muslimehelfen hat dieses Projekt für Kurban 2013 mit 26.737 € finanziert. Insgesamt haben 33.394 Menschen Kurbanfleisch erhalten. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art vergelten und ihr Opfer angenommen haben. 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Burundi
Projektwert
26.737,00 €
Begünstigte
33.394

2.080 Männer
4.500 Frauen
26.320 Kinder
6.580 Familien