Tiere für das Opferfest
1/2
Projektcode: BURU17703 – 01K11
 

Hilf mit

Burundi – Kurban für Witwen, Waisen und Arme

Wir erfahren im Ramadan gerade wie es ist wirklichen Hunger zu empfinden. Doch unser Hunger geht vorbei. In Burundi nicht …

… denn es ist das drittärmste Land der Welt. Seine Hauptstadt ist Bujumbura und liegt ganz im Westen des Landes. Das Klima ist wechselseitig. Während im Hochland gemäßigte Temperaturen herrschen, ist das Grabengebiet im Westen wärmer und trockener. Letzteres ist von Trockensavanne durchzogen. Ansonsten bestimmt Feuchtsavanne das Landschaftsbild. Auf Grund einer extensiv betriebenen Viehwirtschaft sind die Weideflächen überbesetzt. Da die Fleisch- und Milcherzeugung aber nicht ausreicht, kommt der Fischerei eine herausragende Bedeutung zu. Bodenschätze sind in Burundi zwar vorhanden, werden bislang aber noch kaum genutzt. Die Armut des Landes macht sich aber auch in seiner Infrastruktur bemerkbar. Die Hauptverkehrswege bestehen aus mehrheitlich unbefestigten Straßen. Noch immer leben rund 90% der Bevölkerung in ländlichen Gebieten, in denen es keinen Ausblick auf Fortschritt oder Veränderung gibt.

Um dem Hunger entgegenzuwirken hat unsere Partnerorganisation anlässlich des Kurban 77 Kühe geschächtet und jeweils 2kg Fleisch an jede der 5.587 Familien verteilt. Begünstigt wurden Männer, Frauen und Kinder in den Bezirken Bujumbura, Bubunza, Muyinga, Cibitoke und Ngozi. Bei der Verteilung wurden vor allem Witwen, Waisen und Arme berücksichtigt.

Die Mitglieder aus der Moscheegemeinschaft Kibuye bedanken sich stellvertretend für alle, die bedacht worden sind. „As-salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuhu. Wir danken euch, dass ihr unserer Bitte um eine Kuh für die Muslime in der Gemeinde Kibuye nachgekommen seid. Möge Allah euch belohnen! Wir haben eine Kuh von euch erhalten. Wir können nur sagen, dass wir euch nicht für eure Tat entlohnen können, wir beten für euch. Der Friede Allahs sei auf euch!“

muslimehelfen hat dieses Projekt im November 2011 mit einem Geldwert von insgesamt 26.087€ finanziert. Im Namen aller Begünstigten danken wir den Spendern. Möge Allah Ihre Taten annehmen und sie Ihnen auf das Beste vergelten!

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Burundi
Projektwert
26.087,00 €
Begünstigte
22.000

5.587 Familien