Deutschland Flüchtlingshilfe Ludwigshafen
1/4
Projektcode: DEUT35705-01P15
 

Hilf mit

Deutschland – Flüchtlingshilfe mit Pullovern

Stand 17.05.2016: Die Sweatshirts wurden über mehrere Verteilaktionen an die Flüchtlinge ausgegeben.


Stand 16.11.2015: Heute wurden die ersten Sweatshirts und andere abgegebene Kleiderspenden, wie Jacken, Schuhe und Handtücher an die ersten Flüchtlinge verteilt. Die Aktion verlief ruhig. Ein Gruppenmitglied des Arbeitskreises Kledung, der Ortsvorsteher der Südlichen Innenstadt und vier Mitarbeiterinnen von muslimehelfen waren bei der Verteilung dabei. Dadurch, dass eine Mitarbeiterin alhamdulillah auch Arabisch spricht, konnten einige Sprachbarrieren überwunden werden. Eine zweite Verteilung wird inschallah im Januar 2016 stattfinden.

Stand 16.11.2015:
Die ersten 155 Sweatshirts sind heute im Büro des Ortsvorstehers angeliefert worden. Zwei Mitarbeiterinnen von muslimehelfen waren dort, um sich die Sweatshirts anzusehen. Der Versandhändler hat auch Wollmützen mitgeschickt, bisher sind 30 Mützen mit jeweils grauer, roter bzw. gelber Umrandung angeliefert worden.


Stand 11.11.2015:
muslimehelfen hat 200 Pullover für Flüchtlinge finanziert, die in Ludwigshafen untergekommen sind. Die Pullover wurden in drei verschiedenen Farben und den Größen S, M und L beschafft. Die Männer kommen aus verschiedenen Ländern und viele von ihnen sind ohne vernünftige Winterkleidung nach Deutschland gekommen.

Die Stadt Ludwigshafen hat verschiedene Arbeitskreise organisiert, in denen sich Bürger themenbezogen und ehrenamtlich für Flüchtlinge einsetzen können. Einer dieser Arbeitskreise befasst sich mit dem dringend benötigten Bedarf der ankommenden und angekommenen Flüchtlinge. Aktuell wurde um Kleiderspenden gebeten. Die zwölf Mitglieder des Arbeitskreises hatten sich bereit erklärt, in ihrem Umfeld nach Sachspenden zu fragen. muslimehelfen hatte angeboten, 200 Pullover zu beschaffen. Die Sweatshirts werden an das Büro des Ortsvorstehers geliefert. Der Versandhändler hat angeboten, zu den Sweatshirts noch Mützen dazuzulegen.

muslimehelfen hat dieses Projekt im November 2015 mit 2.580,00 € finanziert.