Haiti Klinik Medikamente muslimehelfen
1/1
Projektcode: HAIT62704-01P17(2)
 

Hilf mit

Haiti – Medikamente für die Hope Klinik 2018

Stand 22.08.2018: In der Zeit von Dezember 2017 bis einschließlich Mai 2018 konnten alhamdulillah verschiedene Medikamente gegen Pilz- und Wurminfektionen, Borreliose, Geschwüre, Diabetes, Anämie, Beschwerden der Atemwege, Herzinfarkt, Sodbrennen, Mandelentzündungen, grippale Infekte und Erkältungen, Entzündungen, bakterielle Infektionen und Virenerkrankungen, Rheuma, Asthma, Arthritis, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Allergien, Tumore, Angstzustände, Krampfanfälle, sowie für Zahnbehandlungen und Schmerzmittel beschafft werden.

6.453 Patienten konnten alhamdulillah in diesem Zeitraum medizinisch behandelt und versorgt werden.

Angeline ist 52 Jahre alt und kommt  aus Miragoane. Sie ist eine der Begünstigten:
„Hallo, mein Name ist Angeline. Ich bin Patientin an der muslimischen Klinik. Ich bin 52 Jahre alt und leide unter hohem Blutdruck. Ich möchte allen Muslimen danken. Gott hat euch ins Herz eingegeben, dass ihr an die gesundheitliche Lage aller denkt, die krank sind. Danke, dass ihr Medikamente gegeben habt und dass ihr sie kostenlos ausgegeben habt. Ihr gebt sehr gute Medikamente aus. Das ist nicht nur für mich, auch anderen wird in ihrer Not auch geholfen. Möge Gott euch segnen.“


Stand 01.12.2017: Die Hope-Klinik in Miragoane soll wieder für sechs Monate mit Medikamenten ausgestattet werden.

Die kleine Klinik wird seit 2012 von muslimehelfen finanziell unterstützt. Mittlerweile kommen auch Patienten von der ganzen Insel, um sich dort behandeln oder versorgen zu lassen. Die Medikamente reichen inschallah von Dezember 2017 bis Mai 2018. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 19.626 Euro finanziert.