Haiti Klinik Medikamente
1/2
Projektcode: HAIT62704-01P17
 

Hilf mit

Haiti – Medikamente für Hope-Klinik 2017

Stand 06.11.2017: In der Hope-Klinik in Chalon/Miragoane konnten 5.178 Patienten medizinisch versorgt werden. muslimehelfen hat die Medikamente für ein halbes Jahr finanziert. Die kleine Klinik ist für viele Patienten im Raum Miragoane die einzige Möglichkeit der kostenfreien Behandlung. Denn medizinische Dienste sind auf Haiti  in der Regel nicht kostenfrei. Einige Patienten sind sogar aus der Hauptstadt Port au Prince angereist, um sich in der Hope-Klinik behandeln zu lassen.

Der 21 jährige Patient Salman aus Cap Haitien bedankt sich für die Hilfe unserer Spender: „As-salamu alaikum meine geehrten Brüder und Schwestern. Ich freue mich sehr euch in Allahs Namen zu grüßen. Meine Absicht euch zu schreiben ist, dass die Menschen hier sehr dankbar sind für eure Bemühungen und Opfer, um die Menschen in der Klinik mit kostenlosen Medikamenten zu versorgen. Möge Allah euch Gesundheit schenken und euch für eure guten Taten im Diesseits und im Jenseits belohnen.“

 


Stand 09.05.2017: Die Hope-Klinik in Chalon/Mirapoane wird inschallah für die Zeit von April bis September 2017 Medikamente einkaufen, um die Patienten dort versorgen zu können. Da die Pädiatrische Abteilung im Krankenhaus vor Ort geschlossen werden musste, kommen vermehrt Kinder zur Behandlung in die Hope-Klinik.

Im Mai 2017 hat muslimehelfen 21.374,00 € für die Medikamente zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.