Indien Überschwemmung Cuddalore
1/5
Projektcode: INDI54709-01P15
 

Hilf mit

Indien – Nothilfe nach Überschwemmung im Süden

Stand 11.01.2016:

591 von der Flut betroffene Familien haben jeweils ein Hilfspaket mit 20kg Reis, 5kg Weizenmehl, 2kg Linsen, 1l Speiseöl, 1kg Jodsalz, 2kg Zucker, 2kg Milchpulver, 500g Teeblättern und 250g Chilipulver, sowie 1 Dhoti für Männer und 1 Sari für Frauen erhalten.

Jerina Amanullah ist 46 Jahre alt und lebt in dem Gebiet um Sahib Darga in Cuddalore. Sie sagt: „Ich bin 46 Jahre alt, und lebe mit meinem Mann und drei Kindern, zwei Mädchen und einem Jungen. Alle drei haben die Schule abgebrochen. Mein Mann arbeitet als Verlader auf dem Fischmarkt. Wir leben unter einem Schilfdach und als die Flut kam, stand das Wasser drei Tage lang vier Fuß hoch. Wir wurden in einer öffentlichen Schule in der Nähe untergebracht. Wir haben alles verloren, auch unsere Kleidung und Kochsachen. Während der Flut sind einige Leute gekommen und haben uns Milch, Brot und Kekse gegeben. Die Regierung hat uns noch keine Nothilfe geleistet. Aber freiwillige Helfer des Musthafa Sabiya Educational Trusts haben unseren Bedarf ermittelt und uns Lebensmittel und Kleidung gegeben. Alhamdulillah, die Lebensmittel reichen uns einen vollen Monat lang und die Kleider haben eine gute Qualität. Ich kenne keine andere Organisation, die Opfern der Flut diese Hilfsgüter gegeben hat. Ich danke noch mal dem Musthafa Sabiya Educational Trust, dass sie zu uns gekommen sind. Möge Allah sie alle belohnen.

Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.


Stand 08.12.2015:

Unsere Partnerorganisation Musthafa Sabiya Educational Trust wird im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu inschallah ein Nothilfeprojekt für muslimehelfen umsetzen. 584 Familien sollen Lebensmittel und Kleidung erhalten. Die Lebensmittel sollen inschallah für 15 Tage reichen. Am 08.11.2015 zog ein tropisches Tiefdruckgebiet über den Golf von Bengalen. Am Morgen darauf traf das Tiefdruckgebiet auf den indischen Bundestaat Tamil Nadu und brachte Starkregen und starke Winde mit sich, die sich im gesamten Bundesstaat ausgebreitet hatten. Von ersten Todesopfern war die Rede. Umgesetzt wird das Projekt inschallah im Bezirk Cuddalore an der Westküste Tamil Nadus. Die ermittelten Familien leben in drei Dörfern des Bezirks; sie alle sind von den Schäden der Überschwemmung betroffen. Begünstigt werden bedürftige Familien, Waisen, Witwen, Arbeitslose und andere Flutopfer. Jede Familie soll inschallah ein Nothilfepaket erhalten. Jedes Paket wird inschallah 20kg Reis, 5kg Weizenmehl, 2kg Linsen, 1l Speiseöl, 1kg Salz, 2kg Zucker, 2kg Milchpulver, 500g getrocknete Teeblätter, 250g Chilipulverenthalten, 1 Dhoti (traditionelles Beinkleid indischer Männer), 1 Sari und 1 Bettlaken enthalten.

muslimehelfen hat für dieses Nothilfeprojekt im Dezember 2015 mit 26.572,00 € finanziert. Die Umsetzung des Projektes startet inschallah Mitte Dezember 2015. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.