Indonesien Lombok Erdbeben Behelfsunterkünfte muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: INDO19732-01P18(3)
 

Hilf mit

Indonesien – Behelfsunterkünfte nach Erdbeben 2018

Stand 06.09.2019: Von Ende Juli bis Mitte August 2018 haben mehrere starke Erdbeben die Insel Lombok erschüttert. Der am stärksten betroffene Distrikt war Lombok Utara. Laut des Nationalen Katastrophenschutzes lag die Zahl der Binnenflüchtlinge auf Lombok bei 390.529, die Zahl der Opfer lag bei 555. 80.588 Gebäude wurden beschädigt.

Über ein Nothilfeprojekt konnten in einem Dorf im Distrikt Lombok Utara 150 Behelfsunterkünfte für betroffene, mittellose Familien, deren Häuser unbewohnbar geworden sind bzw. stark beschädigt wurden, errichtet werden. Außerdem konnten noch 11 Behelfsmoscheen in abgelegenen Regionen errichtet werden. Die Behelfsunterkünfte dienen als provisorische Unterbringung, bis die Familien in ihre Häuser zurückkehren können oder die Regierung dauerhafte Wohnmöglichkeiten für sie ermöglicht hat. Die Unterkünfte können zu einer dauerhaften Unterbringung weiterentwickelt werden oder später als Küchen, kleine Läden oder Lager umfunktioniert werden. Jede der Unterkünfte ist dank der besonderen Bauweise leicht an einen anderen Ort transportierbar.

Ursprünglich sollten die Unterkünfte aus Holz, Kokospalmen, Bambus, Sand, Zement, Wellblech und anderer Materialien gefertigt werden. Aber  der Bedarf an Bauhölzern war nach den Erdbeben auf Lombok zu stark angestiegen. Die Verwendung von natürlichen Materialien hätte den Baumbestand vor Ort massiv geschädigt. Daher wurde das Gerüst der Unterkünfte aus Stahlrohren aus Galvalume-Stahl errichtet. Die Rohre sind mit einer speziellen Aluminium-Zink-Legierung überzogen, die sie korrosionsbeständiger macht. Galvalume-Stahl ist außerdem stabiler und beständiger als Holz. Auf Grund der hohen Nachfrage an Materialien für die Bedachung hatte sich die Umsetzung um einen Monat verzögert. Das Projekt wurde in der Zeit von Ende September 2018 bis Ende Januar 2019 umgesetzt. muslimehelfen hat dieses Nothilfeprojekt mit 58.766 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Ramijah ist 61 Jahre alt und kommt aus Lombok Utara. Sie ist eine der Begünstigten und sagt:
Vielen Dank, ihr Spender. Durch diese Unterstützung können wir schlafen und uns bequem in dieser Unterkunft ausruhen.“