Indonesien Tsunami West Java Sumatra Nothilfe muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: INDO19734-01P19
 

Hilf mit

Indonesien – Nothilfe nach Tsunami 2018

Stand 26.06.2019: An mehreren Orten in Banten und Lampung konnte Nothilfe nach dem Tsunami, der am 22. Dezember 2018 den Westen Javas und den Süden Sumatras getroffen hat, geleistet werden. Der Tsunami folgte einem Ausbruch des Anak Krakatau.

Offiziellen Angaben zufolge kamen durch den Tsunami 429 Menschen ums Leben, 1.485 wurden verletzt, 154 Menschen sind vermisst gemeldet und 16.082 Betroffene sind in provisorischen Lagern für Binnenflüchtlinge untergekommen. 882 Wohnhäuser wurden zerstört, sowie 73 Hotels, 60 Geschäfte, 434 Boote und Schiffe beschädigt. Über die Nothilfe konnten 983 Betroffene versorgt werden. Insgesamt wurden 986 Hygienepakete mit jeweils 2 Stück Seife, 2 Packungen Shampoo, 2 Zahnbürsten, 2 Packungen Zahnpasta, 2 Packungen Waschmittel, 1 Packung Babywindeln und 1 Packung Damenbinden ausgegeben. Außerdem erhielt jeder der 983 Betroffenen ein Lebensmittelpaket mit 10kg Reis, 2kg Zucker, 2l Speiseöl, 2 Flaschen Milch und 2 Dosen Sardinen. Der Projektzeitraum lief von Ende Dezember 2018 bis Ende Februar 2019. muslimehelfen hat dieses Nothilfeprojekt mit 27.766 Euro finanziert. Wir danken allen Spender für ihre Unterstützung. Möge Allah sie dafür auf die beste Weise belohnen.

Khodija ist 19 Jahre alt und kommt aus Banten. Sie ist eine der Begünstigten und sagt:
„Danke, muslimehelfen. Möget ihr viel Belohnung erhalten. Amin.“