Indonesien Ramadan 2014
1/5
Projektcode: INDO19702-01P14(1)
 

Hilf mit

Indonesien – Zakatul-Fitr auf Sumatra und Java im Ramadan 2014

In fünf indonesischen Provinzen hat unsere Partnerorganisation ein Programm zur Ramadanhilfe umgesetzt. Dabei wurde Zakatul-Fitr in Form von je 3,5 kg Reis an insgesamt 10.044 Haushalte verteilt. Begünstigt wurden Arme, Bedürftige, Waisen, Ältere und Opfer der letzten Naturkatastrophen.

Verteilt wurde die Zakatul-Fitr in Karo auf Nord Sumatra, in Yogyakarta auf der gleichnamigen Insel, in Kediri, Blitar und Malang im Osten Javas, in Karawang und Tasikmalaya im Westen Javas und in Pati in Zentral-Java. In Karawang litten viele Begünstigte noch unter den letzten Fluten, in Kediri, Blitar, Malang, Karo und Yogyakarta hatte ein Vulkanausbruch die Einwohner schwer getroffen. Karo, Kediri und Malang liegen an einem Abhang, die Häuser sind nicht sehr stabil gebaut und konnten der Lava nicht Stand halten. Andere leben an der Küste oder sind Ziel einer anlaufenden Christianisierung, vor allem in Tasikmalaya und in einigen Gegenden Yogyakartas.

Die meisten der Begünstigten verdienen ihren Lebensunterhalt als Gelegenheitsarbeiter, Bauern oder Handwerker. Ihr Tageseinkommen liegt bei 30.000 Indonesischen Rupiah, das sind etwas über 2 €. Während des Ramadan und zum Fest hin stiegen die Lebensmittelpreise im Vergleich zum Vormonat um 0,55 % an. Diese Preissteigerung hatte vor allem die Mittel- und die Unterschicht getroffen. Deshalb wurde die Zakatul-Fitr in Form von Reis verteilt. Beim Kauf wurde darauf geachtet, dass der Reis die beste Qualität hat. Er wurde auf dem Markt vor Ort eingekauft.

Ibu Engkun ist 65 Jahre alt und lebt in einem Dorf in Tasikmalaya. Sie sagt: „Alhamdulillah, ich hatte vor allem vor dem Id nichts, aber muslimehelfen und seine Partner haben mir Reis gegeben. Vielen Dank und alhamdulillah, ich habe Reis bekommen. ich hoffe, die Spender bekommen eine bessere Entlohnung, besonders weil heute noch Ramadan ist. Ich hoffe, Allah hat eure Versorgung vervielfältigt.

muslimehelfen hat dieses Ramadan-Projekt im Juni 2014 mit  20.000 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag. Möge Allah ihre Großzügigkeit mit dem Besten belohnen.