Kambodscha Mikrokredite Phnom Penh muslimehelfen 2018-19
1/1
Projektcode: KAMB41711-06P17
 

Hilf mit

Kambodscha – Microcredit 2018-19

Stand 15.05.2020: In Phnom Penh haben insgesamt 225 Familien einen zinslosen Mikrokredit in Höhe von umgerechnet 448,40 Euro erhalten. 75 Familien von den 225 kamen für den Förderungszeitraum 2018 bis 2019 neu zu dem Existenzgründungsprojekt hinzu. Den anderen 150 Familien wurde ihr zinsloser Mikrokredit aus dem Vorgängerprojekt erneut gewährt.

Die meisten der Begünstigten hatten schon ein kleines Geschäft. Sie sind Teilzeit Reinigungskräfte in Krankenhäusern oder in Märkten oder Gemüseverkäufer und Fischer. Mit dem Geld aus dem Mikrokredit wollten sie ihr Geschäft erweitern, um ihr Einkommen zu steigern. Auch Arbeitslose und Bauarbeiter erhielten den Kredit, um ihre Lebenssituation zu verbessern. Vor der Vergabe der Kredite konnten viele Familien wegen der schlechten Einkommenslage ihre Kinder nicht zur Schule schicken. muslimehelfen hat die Erweiterung des zinslosen Mikrokredits für 75 bedürftige Familien mit 44.480 Euro finanziert.

Mai Sam On ist 54 Jahre alt und lebt in Chroy Changvar. Sie ist eine der Begünstigten und sagt:
„Ich möchte mich bei muslimehelfen aus Deutschland, die dieses Projekt für meine Familie und Gemeinde aufgelegt haben, bedanken. Ich verkaufe Gemüse auf dem Markt. Jetzt geht es meiner Familie besser, da ich und mein Mann ein regelmäßiges, tägliches Einkommen haben. Ich bin sehr glücklich und hoffe, dass ihr in der Zukunft dieses Projekt weitermacht.“


Stand 29.06.2018: Zwischenbericht:

Sokha ist 56 Jahre alt und aus Phnom Penh. Sie ist eine der Begünstigten:
Sie hat den zinslosen Mikrokredit aufgenommen, um ihr Geschäft auszubauen. Vor dem Mikrokredit hat sie nur Lebensmittel verkauft, aber nach dem Mikrokredit hat sie ihr Geschäft um Snacks erweitert und verkauft jetzt mehr Waren. Sie hatte kaum Geld verdient, aber nach dem Mikrokredit von muslimehelfen hat sich ihr Lebensstandard verändert. Sie konnte ihren Verkauf steigern und von Tag zu Tag immer mehr Waren einkaufen. Jetzt kann sie mit ihrem Verkauf zwischen 40.000 Riel und 60.000 Riel (umgerechnet etwa zwischen 8 € und 12 €) am Tag für ihre Familie verdienen. Es ist das erste Mal, dass sie an dem Projekt teilnimmt. Sie sagt, dass das Projekt sehr gut und wichtig für sie ist, weil dieser Kredit ohne Zinsen vergeben wird und sie ihn nach und nach zurückzahlen kann. Das ist der beste Weg ihr zu helfen, dass sie ihre Familie unterstützen kann. Schließlich wünscht sie sich von den Spendern, dass das Projekt für Slumbewohner, die in ihrer Nachbarschaft leben, weitergeführt wird. Sie wünscht den Spendern Gottes Segen und Erfolg bei der Arbeit und im Leb


Stand 05.03.2018: In Dörfern in Daun Penh und Chroy Changvar sollen 75 Familien inschallah einen zinslosen Mikrokredit erhalten, um damit ihre kleinen Unternehmen ausbauen zu können. Die Familien sollen in die Lage versetzt werden, von den Erträgen ihres Handels leben zu können, ihre Kinder zur Schule zu schicken und sich bei Bedarf medizinische Fürsorge leisten zu können. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 44.480 Euro finanziert. Wir danken unseren Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie reichlich belohnen.