Kambodscha Häuserbrand 2016
1/4
Projektcode: KAMB41710-01P16
 

Hilf mit

Kambodscha – Nothilfe nach Häuserbrand

Stand 01.04.2016: Jede der acht begünstigten Familien aus Krang Ath hat 50kg Reis, 10 Dosen Fisch, 5kg Zucker, 5kg Salz, 12 Flaschen Soße, 50 Päckchen Instantnudeln, 2g Pfeffer, 2 Zelte und Bargeld in Höhe von 1.000.000 Kambodschanischen Riel (ca. 230 €) erhalten. Umgesetzt wurde das Projekt im Zeitraum vom 19.- 28.03.2016. Die Begünstigten haben mit ihrem Haus auch ihren Besitz verloren. Sie arbeiten hart, indem sie Lebensmittel oder Kleidung verkaufen oder als Taxifahrer ihr Einkommen erzielen. Mit ihrem geringen Verdienst sind sie nicht in der Lage, Geld zu sparen. Sie hatten auch vor dem Brand ein schweres Leben. Dieses Projekt hat den Begünstigten Hoffnung in ihrer Not gebracht, denn sie wissen, dass ihre Mitmenschen an sie denken und sie in ihrer Not nicht im Stich lassen.

Sos ist 52 Jahre alt und lebt in einem Dorf in der Kommune Kompong Sila. Er sagt: „Ich lebe mit meiner Frau in diesem Dorf. Ich bin Bauer. Ich war erschüttert, als das Feuer unser Haus am 26.02.2016 um 2:00 Uhr nachts niedergebrannt hat. Ich habe beinahe meinen gesamten Besitz verloren. Ich mache mir Sorgen um unsere Zukunft, weil ich sehr viel in dieses Haus gesteckt habe. Heute bin ich sehr glücklich und ich danke muslimehelfen über Dr. Sos Mousine für diese Spende. Sie ist sehr wichtig für uns. Möge Allah euch und die Spender segnen.

muslimehelfen hat diese Nothilfe im März 2016 mit 3.051,80 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.



Stand 17.03.2016:

Am 26. Februar 2016 war in dem Dorf Kraing Att um 2 Uhr nachts ein Feuer in einem der Wohnhäuser ausgebrochen. Vier Häuser brannten mit allem nieder, was in ihnen war, ein Haus wurde zur Hälfte zerstört. Von dem Brand sind acht Familien betroffen. Von offizieller Stelle wurden erste Untersuchungen angestellt und man vermutet einen Kabelbrand.

Weder Feuerwehrmänner noch ein Feuerwehrwagen waren bei der Löschung des Brandes anwesend; die Dorfbewohner und ein paar Polizisten haben das Feuer selbst gelöscht, da das Dorf weit von der Stadt entfernt ist. Die betroffenen acht Familien sind in einem leeren Gebäude untergekommen. Unsere Partnerorganisation wird inschallah ein Nothilfeprojekt umsetzen und den Opfern des Brandes Hilfsgüter ausgeben. Nicht nur die betroffenen Familien, das gesamte Dorf freut sich über diese Hilfe, da der Ort nur schwer erreichbar ist. Jede Familie erhält inschallah ein Hilfspaket mit 50kg Reis, 50 Packungen Nudeln, 5kg Zucker, 10 Dosen Fisch, 5kg Salz, 2 Kästen mit jeweils 12 Flaschen Soße, 2kg Pfeffer, 2 Plastiksets einer Campausrüstung und jeweils 250,00 € Bargeld.

muslimehelfen hat diese Nothilfe im März 2016 mit 3.051,80 € finanziert. Das Projekt soll inschallah im Zeitraum vom 18. bis zum 28.03.2016 umgesetzt werden. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah ihre Spenden in den Nothilfe-Fonds von muslimehelfen auf die beste Art belohnen.