Kenia Tawfiq Klinik Ambulanz Ausstattung muslimehelfen
1/1
Projektcode: KENI39726-03P18
 

Hilf mit

Kenia – Ausstattung des neuen Ambulanzgebäudes

Stand 10.10.2018: Für das Erdgeschoss und das erste Stockwerk der neu errichteten Ambulanz konnte die Ausstattung beschafft werden.

Insgesamt wurden 15 Bürostühle, 30 Besucherstühle, 20 3er-Sitzgruppen für den Wartebereich, 2 Trennwände, 20 2-stufige Treppen, 20 4-fach Paravents, 5 elektrische Plattformwaagen mit Stativ (bis 160kg), 3 Säuglingswaagen (bis 20kg), 2 Behandlungswagen, 2 Modulwagen, 20 Untersuchungsliegen, 8 Vitaldaten-Wanddiagnosesysteme, 32 Kameras und 75 Türschilder für die beiden Etagen erworben. Für die Zahnklinik wurden ein Zahnarztstuhl, ein Sauger, ein Ultraschallscaler, ein Röntgengerät und Röntgensensoren beschafft. Außerdem wurden Telefon- und Internetleitungen verlegt. Die Ambulanz ist jetzt außerdem mit Feuerlöschern ausgestattet.

Abdallah H.  ist 36 Jahre alt und kommt aus Malindi. Er sagt:
As-salamu alaikum wa-rahmatullahi wa-barakatuhu, Ich bin Abdallah  und sehr glücklich, dass ich in der Taufiq Klinik behandelt werde. Seit zwei Jahren leide ich unter Zahnschmerzen. Ich bin zu einem Zahnarzt in der Nähe meines Wohnorts gegangen und wurde zur Taufiq Klinik überwiesen, da ich den schmerzhaften Zahn gezogen bekomme. Allhamdulillah, mit meiner NHIF-Karte konnte ich in der Taufiq Klinik diese erstklassige Behandlung erhalten. Ich habe einen neuen Zahnarztstuhl gesehen und die Ärzte waren sehr freundlich.


Stand 06.06.2018: Das Ambulanzgebäude in Malindi soll nach seiner Fertigstellung inschallah auch ausgestattet werden.

Neben speziellem Mobiliar und Einrichtungsgegenständen sollen auch die Kosten für die Internet- und Telefon-Verkabelung übernommen werden. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 72.014 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie auf die beste Weise belohnen.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Sadaqa Dscharija
Land
Kenia
Projektwert
72.014,00 €
Begünstigte
90.000

20.000 Männer
25.000 Frauen
45.000 Kinder
22.500 Familien