Kenia Malindi Tawfiq Klinik Dialyse muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: KENI39729-01P19
 

Hilf mit

Kenia – Dialysestation für die Tawfiq Klinik 2020

Stand 20.08.2020: Im August 2018 konnte das an die bestehende Klinik in Malindi angebaute Ambulanzgebäude offiziell eröffnet werden. Die Klinik verfügt neben anderen Stationen auch über eine Dialyseabteilung. Die Räumlichkeiten sind sehr eng. Die Abteilung bietet nur Platz für vier Betten in einem Raum. Im Juni 2020 konnte nun ein Teil des 2. Obergeschosses des Ambulanzgebäudes fertiggestellt werden. Dort befindet sich nun das neue Dialysezentrum mit zwei Räumen, in denen jeweils fünf Betten und  Dialysegeräte stehen. Zur neuen Dialysestation gehören jetzt auch ein Ärzte- und Schwesternzimmer. Pro Tag können nun zwanzig Patienten in zwei Sitzungen behandelt werden. Die Dialysegeräte wurden von einem privaten Spender der Klinik gestiftet.

Die Patienten kommen nicht nur aus Malindi, sondern auch aus den benachbarten Countys Kilifi, Tana River und Lamu. Bisher waren sie in die weiter entfernte Klinik in Mombasa gefahren, um sich dort behandeln zu lassen. Für viele war die Fahrt nach und die Behandlung in Mombasa zu teuer. Dialysegeräte dienen dazu das Blut von nierenkranken Patienten von Giften, gelösten Stoffen und überschüssigem Wasser zu reinigen. Bei gesunden Patienten übernehmen die Nieren diese Aufgaben im Körper. Für die Behandlung wird den Patienten ein geringer Betrag erhoben, der für die Beschaffung von Medikamenten verwendet werden soll. Für bedürftige Patienten ist die Behandlung kostenlos. Die Bauarbeiten begannen Mitte November 2019 und konnten Mitte Juni 2020 abgeschlossen werden. Dieses Sadaqa dscharija Projekt wurde von muslimehelfen mit 75.893 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.
 

Mohamed ist 52 Jahre alt und lebt in einem Dorf bei Malindi. Er ist einer der Begünstigten und sagt:
„Mein Name ist Mohamed und ich lebe in einem Dorf bei Malindi. Ich bin seit 1986 Lehrer an einer Madrassa. 1997 wurde bei mir Diabetes diagnostiziert und deswegen musste ich mir beide Augen operieren lassen. Im Jahr 2017 wurde dann noch Nierenversagen festgestellt. Ich habe in der Tawfiq Klinik mit der Dialyse begonnen. Als Nierenversagen bei mir diagnostiziert wurde, war die Tawfiq Klinik eine große Hilfe. Die Partner von muslimehelfen haben neben den Kosten für die Dialyse auch die Kosten für Schule und anderer Ausgaben meiner drei Töchter übernommen. Ich bin der Tawfiq Klinik sehr dankbar. Möge Allah euch belohnen.“