Kenia Rettungswagen
1/4
Projektcode: KENI39721-01P14
 

Hilf mit

Kenia – Neuer Rettungswagen für Tawfiq Hospital

Stand 08.12.2015:
Das Tawfiq Hospital in Malindi verfügt alhamdulillah endlich über einen neuen Rettungswagen. Der Rettungswagen ist hochmodern ausgestattet und wird über ein Automatikgetriebe betrieben. Mit dem neuen Krankenwagen können auch Patienten in abgelegenen Regionen ins Krankenhaus gefahren und noch während der Fahrt medizinisch versorgt werden. Die Beschaffung des Wagens hatte einige Zeit in Anspruch genommen. Zuerst war ein Fahrzeug aus Japan ausgewählt, das aber den Einfuhrbestimmungen im Hafen von Mombasa nicht standhielt. Ein zweiter Wagen wurde dann in Dubai erworben und dort noch in einen Rettungswagen umgestaltet. Dieser konnte anschließend problemlos nach Kenia verschifft werden.

Abubakar Baya ist 25 Jahre alt und lebt in Barani in Malindi. Er beschreibt den Rettungswagen: „Der Rettungswagen ist geräumig, das macht es den Sanitätern leicht, den Patienten effizient zu versorgen. Er ist auch gut ausgestattet; dadurch können die Sanitäter angemessen auf jede Situation reagieren. Der Lagerplatz ist gut, es gibt auch einen Kühlschrank, in dem die Medikamente sicher liegen. Das Ventilationssystem ist toll, es besteht aus einem Ventilator und einer Klimaanlage, dadurch wird die Möglichkeit von Krankheiten verringert, die durch schlechte Luftverhältnisse entstehen. Und es ist angenehm für Patienten und Sanitäter. Auch die Mülleimer sind gut, es gibt einen Eimer für scharfe Gegenstände und einen für stumpfen Abfall. Die moderne Ausstattung, wie z.B. der Defibrillator, machen die Arbeit effektiver und erfüllen ihren Zweck.

Auch der Fahrer des Wagens, Said Omar Bambare, freut sich über das neue Fahrzeug. Der 56-Jährige erklärt: „Ich bin der Fahrer des Rettungswagens. Ich habe den alten gefahren und jetzt fahre ich den neuen. Der alte Rettungswagen musste manuell betätigt werden und die Steuerung lief nicht gut. Es war eine schon eine Herausforderung, den Wagen zu lenken, vor allem bei den Straßen, die wir hier haben. Aber dieser hier läuft über ein Automatikgetriebe und ist ein wahrer Luxus. Es ist auf dem neuesten Stand der Technik und auch die Einrichtung ist ganz neu; das stärkt mein Selbstvertrauen, wenn ich die Patienten von einem Ort zum anderen fahre. Jetzt freuen sich alle, auch die Anwohner und ihre Familien.

muslimehelfen hat dieses Projekt im September 2014 mit 32.280,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.


In Malindi soll das Tawfiq Hospital einen zweiten Rettungswagen erhalten. Die Mitglieder unserer Partnerorganisation Tawfiq Muslim Youth Organization betreiben das Tawfiq Hospital und kümmern sich um die Belange des Krankenhauses. Der Krankenwagen wird auf Nachfrage der Gemeinde in Malindi angeschafft. 

Momentan steht dem gesamten Krankenhaus nur ein einziger Rettungswagen zur Verfügung, der vor acht Jahren gespendet wurde. Über 500.000 Einwohner im Kreis Kilifi sind auf diesen Krankenwagen angewiesen. Das Government Hospital in Malindi verfügt über einen eigenen Rettungswagen und verwendet ihn, um seine Patienten in den Dörfern auf dem Land zu erreichen.

Der neue Rettungswagen macht den Notfallschutz schneller und erfolgreicher, denn es können Patienten aus allen Gegenden erreicht werden. Nun können Patienten bis Mombasa und Nairobi versorgt werden. Denn bisher war für Notfälle kein weiterer Krankenwagen vor Ort, wenn der Rettungswagen für längere Strecken im Einsatz war.

Der neue Rettungswagen ist mit einer Notfallausrüstung voll ausgestattet, wie einem Monitor, einer Absaugpumpe, einem Defibrillator und einem Beatmungsgerät. Patienten, die es sich finanziell leisten können, bezahlen eine geringe Benutzungsgebühr. Durch die Gebühren sollen die Instandhaltung des Fahrzeugs und die Beförderung bedürftiger Patienten gewährleistet werden.

Das Personal ist bereits vorhanden. Das Tawfiq Hospital beschäftigt gut ausgebildete Rettungssanitäter. Alle sechs Monate nehmen sie an Auffrischungskursen teil, damit sie immer auf dem neuesten Stand bleiben und ihre Patienten auf die beste Art erstversorgen können.

muslimehelfen hat dieses Medizin-Projekt im September 2014 mit 32.280 € finanziert. Dieser Krankenwagen kommt 600 Patienten zu Gute.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Medizin und Gesundheit
Land
Kenia
Projektwert
32.280,00 €
Begünstigte
500.000

180.000 Männer
190.000 Frauen
130.000 Kinder
125.000 Familien