Kurban
1/5
Projektcode: KONG52700 – 01K12
 

Hilf mit

Kongo – Kurban 2012

Die Demokratische Republik Kongo steht über Jahre hinweg im Schatten von Bürgerkriegen und ethnischen Spannungen. Viele Sektoren des Alltags sind lahmgelegt und die Armut steigt Tag für Tag an. Eine intakte Regierung gibt es nicht. Milizen beunruhigen die Bevölkerung. Die soziale Situation in den östlichen Regionen des Landes beschreiben UN Berichte als Desaster. Viele Kongolesen müssen mit weniger als einem US-Dollar am Tag auskommen. An eine zweite Mahlzeit am Tag ist nicht zu denken.

Unsere Partnerorganisation hat dort ein Kurban-Projekt durchgeführt. Das Projekt wurde in mehreren Orten im Bezirk Uvira in Süd-Kivu umgesetzt. Dabei wurden dreißig Kühe geschächtet. Das Fleisch der Opfertiere wurde an bedürftige Familien ausgeteilt. Es erhielten 180 Familien in Kiliba, 200 Familien in Sange, 140 Familien in Luberizi, 240 Familien in Luvungi und Katogota, 180 Familien in Kamanyola und 260 Familien in Mulongwe jeweils drei Kilogramm Fleisch.

Der Imam der Moschee in Luvungi, Radjabu Mufuka, bedankt sich stellvertretend für die Mitglieder seiner Gemeinde für das Kurban-Fleisch: „... Zuerst danken wir Allah. Die Muslime aus Luvungi möchten muslimehelfen ihren Dank für die Spende von sechs Kühen ausdrücken. Wir beten für euren Erfolg. Möge Allah euer Opfer annehmen. Die Muslime aus Luvungi brauchen solche Taten, weil sie wie ein Licht für uns und unseren Glauben in unserem Dorf sind.

Abdu Kashindi ist Stellvertreter des Islamischen Zentrums Kiliba. Er spricht für die Muslime dort: „Wir, die Muslime, die im Zentrum von Kiliba leben, haben die Ehre unseren Dank für das Opfer auszudrücken, das ihr während der Festtage erbracht habt. Wir haben viereinhalb Kühe erhalten, die an Bedürftige verteilt wurden. Wir beten zu Allah euch eure Belohnung in beiden Welten zu vermehren.

Scheich Walulele Ramadhani Juma ist regionaler Stellvertreter des muslimischen Bezirks Uvira. Auch er richtet seine Worte an muslimehelfen: „Assalamu alaikum. Im Namen aller Muslime des muslimischen Bezirks Uvira und in meinem Namen habe ich die Freude euch aufrichtig für euer Opfer von dreißig Kühen an den Opferfesttagen in 2012 zu danken. Die Kühe wurden an die folgenden Gemeinden ausgeteilt: Islamisches Zentrum Kiliba viereinhalb Kühe, Islamisches Zentrum Sange fünf Kühe, Islamisches Zentrum Luberizi dreieinhalb Kühe, Islamische Zentren Luvungi und Katongo sechs Kühe, Islamisches Zentrum Kamanyola viereinhalb Kühe, Islamisches Zentrum Mulongwe (Uvira) sechseinhalb Kühe. Möge Allah euch Seinen Segen in eurem Leben gewähren.

muslimehelfen hat dieses Projekt für Oktober 2012 mit 9861,25€ finanziert. Insgesamt haben 7.430 Menschen – darunter 400 Männer, 800 Frauen und 6.230 Kinder – davon profitiert. Möge Allah Ihre Taten annehmen und sie Ihnen auf die beste Art vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Kongo
Projektwert
9.861,00 €
Begünstigte
7.430

400 Männer
800 Frauen
6.230 Kinder
1.200 Familien

Schlagwörter

Kongo, Kurban, Opferfest, muslimehelfen