Kongo Kurban 2014
1/5
Projektcode: KONG52700-01K14
 

Hilf mit

Kongo – Kurban 2014

Unsere Partnerorganisation setzt normalerweise in Ruanda Projekte für muslimehelfen um. Am Opferfest 2014 hat sie in der Demokratischen Republik Kongo ein Kurban-Projekt umgesetzt. Dabei wurde sie von einer lokalen Frauengruppe unterstützt. 15 Rinder wurden geschächtet und ihr Fleisch unter 750 bedürftigen Familien aufgeteilt.

Das Projekt wurde in Goma in der Provinz Nord-Kivu nahe der Grenze zu Ruanda umgesetzt. 1500 Menschen haben sich über Rindfleisch an den Festtagen gefreut und konnten das Opferfest genauso feiern wie andere Muslime auch. Für dieses Projekt waren die ärmsten Familien in Birere, dem Armenviertel Gomas, ausgewählt worden. Jede der 750 Familien hat zwischen 3 kg und 4 kg Fleisch erhalten. Es hat ihnen große Freude bereitet.

Die meisten der Begünstigten sind Hausfrauen oder gehen einfachen Handarbeiten nach. Einen Beruf erlernt haben sie nicht. Auch Asia Ismaili hat Rindfleisch bekommen. Die 68- Jährige bedankt sich: „Möge Allah euch segnen und euch inschallah die Tore Seines Segens öffnen.

muslimehelfen hat dieses Kurban-Projekt im August 2014 mit 5.040 € finanziert. Wie danken allen Spendern, die muslimehelfen mit ihrem Kurban beauftragt haben. Möge Allah ihr Opfer angenommen haben.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Kongo
Projektwert
5.040,00 €
Begünstigte
1.500

750 Frauen
750 Familien