Kongo Kurban Süd-Kivu muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: KONG52700-01K18(1)
 

Hilf mit

Kongo – Kurban 2018

Stand 17.09.2018: 782 Familien aus Kalimabenge, Mulongwe, Katongo, Kavimvira und dem Zentralgefängnis in Uvira haben am Opferfest jeweils 2kg Fleisch erhalten.

Dafür waren 11 Rinder eingekauft und am 21. bzw. am 22. August 2018, den ersten beiden Tagen des Opferfestes in der Demokratischen Republik Kongo, geschächtet worden.

Mutika ist 55 Jahre alt und kommt aus Kavimvira. Er sagt:
„Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh. Wir sind Muslime der muslimischen Gemeinde in Kavimvira und haben die Ehre, euch für das Kurban 1439 zu danken. Wir haben jeder 2kg Fleisch bekommen und 121 Familien haben etwas erhalten. Wir danken muslimehelfen für die Spende, die wir über ihre Partner erhalten haben. Wir beten zu Allah, dass Er eure Taten annimmt und euch belohnt.“


Stand 01.08.2018: In der Provinz Süd-Kivu ist ein Projekt zu Kurban 2018 geplant. Dort sollen am Opferfest Rinder geschächtet werden.

Das Fleisch soll an bedürftige Familien ausgegeben werden. Vor allem Witwen, Waisen und Menschen ohne Arbeit sollen besonders berücksichtigt werden. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 5.025 Euro finanziert. Möge Allah alle Spender für Ihre Großzügigkeit reichlich belohnen.
 

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Kongo
Projektwert
5.025,00 €
Begünstigte
4.692

182 Männer
600 Frauen
3.910 Kinder
782 Familien