Ramadan
1/4
Projektcode: KONG52701 – 01P12
 

Hilf mit

Kongo – Ramadan 2012

Im Juli und August 2012 hat unsere Partnerorganisation in der Provinz Süd-Kivu Iftar-Pakete für den Monat Ramadan ausgeteilt. Die Pakete wurden dort in vierzehn Verteilungszentren innerhalb des Bezirks Uvira ausgegeben. So konnte etwa 3360 Familien geholfen werden. Daneben erhielten auch noch 80 Gefangene Iftar-Pakete.

Die Verteilungen fanden in Mulongwe, Kavimvira, Kalimabenge, Kalundu, Kasenga, Kilomoni, Luvungi, Katogota, Lubarika, Kamanyola, Kiliba, Luberizi, Sange und Katongo statt. In den Paketen enthalten waren 3,5kg Reis, 3,5kg Bohnen, 1Liter Speiseöl und 1,5kg Zucker.

Dieses Ramadan-Projekt bedeutete den Menschen sehr viel. Denn ethnische Spannungen, Bürgerkriege und die Angst vor Milizen stören die Ordnung dort. Ein normaler Alltag ist nicht möglich. Die Armut der Bevölkerung steigt täglich an.

Magigo Salum, Imam und Stellvertreter der muslimischen Gemeinde Katongo, erzählt: „Wir, die Muslime von Katongo, danken muslimehelfen für die Lebensmittel für den heiligen Monat Ramadan. Wir haben sie an 454 Familien verteilt.“

Der Imam und Stellvertreter des Islamischen Zentrums Kalimabenge, P.O. Ramadhani Keita, bekräftigt: „Assalamu alaikum. Wir haben mit großer Freude Iftar-Pakete von muslimehelfen erhalten. Folgende Lebensmittel haben wir empfangen: 1785kg weißen Reis, 1785kg Bohnen, 765kg Zucker, 510l Speiseöl. Wir haben sie unter 510 Muslimen verteilt.

muslimehelfen hat dieses Ramadan-Projekt für Juli und August 2012 mit 33.615€ finanziert. Wir danken allen Spendern auch im Namen derer, denen die Iftar-Pakete übergeben werden konnten. Möge Allah Ihren Beitrag annehmen und Ihnen auf die beste Art vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Kongo
Projektwert
33.615,00 €
Begünstigte
3.360 Familien