Libanon Syrienflüchtlinge Coronanothilfe muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: LIBA36707-01P20
 

Hilf mit

Libanon – Coronanothilfe für Syrienflüchtlinge 2020

27.10.2020: In 14 Flüchtlingslagern der Orte Al-Marj, Bir Elias, Qob Elias und Jdetta in der Bekaa-Ebene konnte den gesamten Ramadan über Corona-bedingte Nothilfe geleistet werden. 440 syrische Flüchtlingsfamilien haben Brot und Joghurt erhalten. Die Verteilungen fanden dreimal in der Woche statt. Pro Verteilung hat jede Familie jeweils 2 große Tüten mit jeweils 9 Broten erhalten und 1 großen Becher Joghurt.

Die meisten Flüchtlinge leben immer noch in Zelten auf Feldern, andere sind in Rohbauten in kleinen Siedlungen am Rande der Felder umgezogen. Die Nothilfe war wichtig, weil es den Flüchtlingen nicht erlaubt war, ihre Lager zu verlassen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Dieses Nothilfeprojekt wurde von muslimehelfen mit 9.260 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Aamer ist 25 Jahre alt und lebt in einem der Flüchtlingslager in Almarj. Er ist einer der Begünstigten und sagt:
„Ich möchte mich bei muslimehelfen dafür bedanken, dass ihr uns im Ramadan mit Brot und Joghurt versorgt habt. Meine Kinder lieben Joghurt und haben auf die Verteilung gewartet, damit sie das Brot und den Joghurt von euch nehmen konnten. Brot und Joghurt sind Grundnahrungsmittel für uns und wichtig bei der Ernährung unserer Kinder. Es kam gerade rechtzeitig, da wir wegen der Ausgangssperre nicht raus gehen durften.“