Hausbau
1/5
Projektcode: MYAN47704 – 01 P 12
 

Hilf mit

Myanmar – Hausbauprojekt geht weiter

Der Zyklon kam und brachte Not und Verheerung. Vier Jahre danach leiden viele Menschen immer noch unter den Folgen.

Im Mai 2012 hatte muslimehelfen den Bau von 12 Häusern in den durch den Zyklon Nargis z.T. stark zerstörten Dörfern Tawkhayanlay und Htin Pone finanziert, die einen Monat später fertig gestellt werden konnten. Umgesetzt wurde das Projekt von unserer Partnerorganisation in Myanmar. Damals konnten bereits 12 Häuschen an arme Familien übergeben werden.

Inzwischen konnten 13 weitere Häuser gebaut und ebenfalls an ihre neuen Eigentümer in Tawkhayanlay übergeben werden. In diesem Dorf leben 800 Familien. Die Provinzstadt Yangon liegt etwa 60 Meilen entfernt. Die Folgeschäden, welche der Zyklon in 2008 hinterlassen hat, wirken sich noch immer auf die Dorfbevölkerung aus. Der Zyklon hatte damals 50 Menschen in den zwei aneinandergrenzenden Dörfern ihr Leben gekostet. Der Besitz der Dorfbewohner wurde zerstört, die Landschaft verwüstet. Gegenwärtig sind etwa 500 Familien ohne anständige Arbeit. 200 Familien bestreiten ihren Lebensunterhalt durch die Fischerei. 100 Familien leben von den Erträgen, welche die Landwirtschaft abwirft. Sie alle leben unter sehr schwierigen Bedingungen. Denn sie müssen mit weniger als 2 Euro am Tag auskommen. Es gibt Tage, an denen sie nichts zu essen haben.

Nun haben 13 weitere Familien aus dem Dorf Tawkhayanlay inschallah für die nächsten 25 Jahre ein sicheres Dach über dem Kopf. Das Bauprojekt bereitet Hoffnung und Freude. Einer der Begünstigten ist U Aung Kyaw. Er ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat vier Söhne zwischen 20 Jahren und fünf Jahren. Seine Wohnsituation war vor dem Hausbau katastrophal. Er berichtete Mitarbeitern unserer Partnerorganisation, dass er sich hatte verschulden müssen, wann immer sein altes Haus Reparaturen bedurfte. Denn seine Familie hätte keinerlei Rücklagen gehabt. Er erzählte weiter, dass sein altes Haus so klein gewesen wäre, dass einige seiner Söhne bei Verwandten hätten schlafen müssen. Ferner wünscht er sich von muslimehelfen Unterstützung für den eigenen Lebensunterhalt und weitere Hausbauprojekte, so dass auch andere arme Familien ein neues Heim bekommen. U Aung Kyaw und seine Familie sind glücklich und beten für die Mitarbeiter von muslimehelfen und dessen Spender.

muslimehelfen hat den Bau von 13 Häuschen für den Zeitraum August bis September 2012 mit 27.300€ finanziert. Wir danken allen Spendern für Ihre Großzügigkeit. Möge Allah Ihre Taten annehmen.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Land
Myanmar
Projektwert
27.300,00 €
Begünstigte
72

12 Männer
13 Frauen
47 Kinder
13 Familien