Lebensmittelhilfe Myanmar
1/4
Projektcode: MYAN47706 – 01,02P12
 

Hilf mit

Myanmar – Lebensmittel für Rohingya

In der Küstenstadt Sittwe, im Westen Myanmars gelegen, halten sich derzeit über 10.000 muslimische Familien auf, die sich in einer ausweglosen Situation befinden: Sie haben keinerlei Möglichkeiten sich selbst ein erträgliches Leben zu finanzieren.

Sie sind hilflos und ihre Situation ist frustrierend. Ihre Dörfer und die Flüchtlingslager können sie nicht verlassen – daran hindert sie die eigene Regierung. Arbeiten können sie auch nicht. So bleibt den Betroffenen nur die Abhängigkeit von Spenden.

Am 12. August 2012 hatte muslimehelfen seinen Partnern 2250 € überwiesen. Daraufhin benachrichtigten sie uns am 22. August, dass von dem Geld Lebensmittel für 225 Familien gekauft und ihnen kleinere Geldbeträge überreicht werden konnten. So waren diese in der Lage sich mit dem Notwendigsten selbst zu versorgen.

Am 24. September 2012 wurden den Partnern weitere 27.000€ überwiesen. Davon konnten jeweils am 01. und am 27. Oktober zusätzliche 750 Säcke Reis an 5000 Rohingya Familien überreicht werden. Jede Familie erhielt so insgesamt 15kg Reis.

muslimehelfen hat die Nothilfe für den Zeitraum von August bis Oktober 2012 mit insgesamt 29.250€ finanziert. Mit dem Betrag konnte 5225 Familien geholfen werden. Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag. Möge Allah Ihre Spenden annehmen und sie Ihnen auf die beste Art vergelten.