Nepal Kathmandu Rohingya Flüchtlinge muslimehelfen 2018-19
1/1
Projektcode: NEPA66706-01P18
 

Hilf mit

Nepal – Flüchtlingshilfe für Rohingya 2018

Stand 31.05.2019: In Kathmandu konnten 105 Rohingya-Familien alhamdulillah in der Zeit von August 2018 bis einschließlich April 2019 mit Lebensmitteln und Kleidung versorgt werden. Insgesamt hat jede Familie sechs Mal in 2018 und 2019 jeweils 25kg Reis, 3kg Linsen, 2l Speiseöl, 1kg Zucker und 1kg Salz erhalten. Im August 2018 wurden jeder Familie zusätzlich noch jeweils 1 Lungi, 1 Kurta (traditionelles Oberteil für Frauen) und 2 Sets Kinderkleidung überreicht.

Die Verteilungen fanden jeweils einmal im August, September, Oktober, Dezember, Januar und April statt. Da Rohingya in Nepal keinen Flüchtlingsstatus genießen, sind sie mehrheitlich auf sich selbst gestellt. Die meisten von ihnen leben von der Hand in den Mund, weil ihnen entweder keine Arbeit angeboten wird oder sie für die geleistete Arbeit nur geringen oder manchmal auch keinen Lohn erhalten. Es gibt keine offizielle Stelle, an die sie sich wenden können. Sie arbeiten entweder als einfache Arbeiter, auf Baustellen, in Zementfabriken, oder sie sammeln Abfall von den Müllhalden, arbeiten als Schuster oder Schneider.

Anwar, 36 Jahre alt, m, in Kathmandu:
„Ich lebe seit sieben Jahren an diesem Ort. Anfangs habe ich auf einer Baustelle gearbeitet, aber ich wurde in den letzten paar Monaten nicht bezahlt. Daher arbeite ich dort nicht mehr. Wir können uns nirgends beschweren. Wenn wir keine Unterstützung von euch bekommen würden, wäre es für uns sehr schwer. Wir möchten, dass ihr die Unterstützung weiterführt. Wir sind muslimehelfen sehr dankbar!“


Stand 06.08.2018: In Kathmandu sollen Rohingya-Familien inschallah sechs Monate lang Lebensmittelhilfe erhalten. 105 Familien sollen inschallah Reis, Linsen, Speiseöl, Salz und Zucker erhalten. Außerdem soll Kleidung an Männer, Frauen und Kinder ausgegeben werden. Das Projekt soll inschallah im August 2018 beginnen und bis Ende Januar 2019 laufen. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 20.900 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.