Nepal Kurban 2015
1/5
Projektcode: NEPA66700-01K15
 

Hilf mit

Nepal – Kurban 2015

Stand 22.01.2016:

1.052 Familien konnten über ein Kurbanprojekt am Opferfest mit Rind- und Ziegenfleisch versorgt werden. Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Muslime bilden dort mit nur 4% eine kleine Minderheit. Ihr sozialer wie auch wirtschaftlicher Status ist sehr niedrig, da sie auch nur über eine geringe Bildung verfügen. Für dieses Projekt wurden in den Bezirken Kathmandu, Gorkha, Nepalgunj und Kapilbastu Obdachlose, Bettler und Arbeitslose begünstigt. Sie sind in ihren Gemeinden die Ärmsten.

Sakine Ali ist 60 Jahre alt und lebt in Swoyambhu. Er sagt: „Wir sind 13 Leute in meiner Familie. Ich habe 5kg Fleisch bekommen, damit ich meinen Kindern etwas zu essen geben kann. Anders hätte ich das nicht geschafft.

muslimehelfen hat dieses Kurbanprojekt im August 2015 mit 7.420,00 € finanziert. Wir danken allen Spendern


Stand 11.08.2015:
Unsere Partnerorganisation Asian Resource Foundation (ARF) wird inschallah ein Kurbanprojekt umsetzen. In Kathmandu und Gorkha werden inschallah jeweils 10 Rinder geschächtet. Das Fleisch soll am Opferfest an 1.000 Familien verteilt werden. Begünstigt werden bedürftige Familien, Waisen, Witwen und Arbeitslose.

Die ARF hat ihren Sitz in Thailand, hat aber auch drei Büros im Ausland: in Myanmar, Nepal und Pakistan. In Zusammenarbeit mit Vertretern der Regierung, Imamen und Mitgliedern der Gemeinde werden die Begünstigten ermittelt. In Nepal leben viele Menschen in Armut und ohne Arbeit. Bei einem Erdbeben im April 2015 sind über 8.000 Menschen ums Leben gekommen. muslimehelfen hat ein Nothilfe-Projekt finanziert. Über dieses Kurbanprojekt sollen inschallah 4.000 Bedürftige mit Fleisch versorgt werden. Das Pilotprojekt zu Kurban 2014 hatte den Begünstigten große Freude bereitet und den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde gestärkt.

muslimehelfen hat dieses Kurbanprojekt im August 2015 mit 7.420 € vorfinanziert. Wir danken allen Spendern für ihren Auftrag. Möge Allah ihr Opfer annehmen.