Nepal Kurban 2017 muslimehelfen
1/1
Projektcode: NEPA66700-01K17
 

Hilf mit

Nepal – Kurban 2017

Stand 09.02.2018: In Kathmandu haben 510 Familien jeweils 4kg Büffelfleisch erhalten.

Dafür waren zum Opferfest neun Büffel geschächtet worden. Insgesamt konnten 60 Familien mehr als geplant berücksichtigt werden.

Sabana Khatun ist 44 Jahre alt und lebt in Nepaltar. Sie ist eine der Begünstigten und berichtet:
„Ich lebe mit meinen vier Kindern zusammen. Mein Mann ist vor drei Jahren gestorben. Ich habe drei Töchter und einen Sohn. Sie gehen nicht zur Schule. Meine älteste Tochter arbeitet mit mir in einer Bekleidungsfabrik. Die anderen Kinder bleiben zu Hause. Wegen der Armut bleibt ihnen Bildung vorenthalten, es liegt nicht in meinen Händen. Eure Organisation hat uns Kurbanfleisch gegeben, das für uns eine schöne Erleichterung ist. Habt vielen Dank!“


14.07.2017: In Kathmandu und Banke soll zum Opferfest ein Kurbanprojekt umgesetzt werden. Dafür sollen neun Rinder geschächtet und das Fleisch unter 450 bedürftigen Familien aufgeteilt werden. Muslime bilden im hinduistisch geprägten Nepal eine kleine Minderheit von weniger als 5%. Ziel dieses Projektes ist es, bedüftigen Familien am Opferfest eine Fleischmahlzeit zu ermöglichen.

Im Juli 2017 hat muslimehelfen für dieses Kurbanprojekt 6.741,00 € zur Verfügung gestellt. Wir danken allen Spendern für ihren Kurbanauftrag. Möge Allah ihr Opfer annehmen und belohnen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Nepal
Projektwert
6.741,00 €
Begünstigte
3.550

510 Männer
510 Frauen
2.530 Kinder
510 Familien