Pakistan Nähkurs Erwerbsgrundlage
1/4
Projektcode: PAKI26713-01P14
 

Hilf mit

Pakistan – Nähkurs als Erwerbsgrundlage

In Multan haben 50 Frauen aus armen Familien alhamdulillah nähen gelernt.

Unsere Partnerorganisation hatte die Teilnehmerinnen für den Nähkurs ermittelt. Zwei namhafte Firmen hatten sich bereits vor Beginn des Kurses bereit erklärt, Aufträge an die erfolgreichen Absolventen dieses Nähkurses zu verteilen.

Arbeitslosigkeit ist eines der größten Probleme in Pakistan. Eine Arbeitsstelle zu finden ist sehr schwer für viele. Dieser Nähkurs sollte den Teilnehmerinnen helfen, sich selbstständig und dauerhaft versorgen zu können. In dem Kurs haben sie gelernt, Schnitte zu entwerfen, sowie Stoffe zuzuschneiden, zu bedrucken und zu färben. Sie wurden auch im Hinblick auf Farbzusammenstellungen geschult. Zwei staatlich ausgebildete Lehrerinnen haben den Kurs geleitet.

Der Nähkurs lief über acht Wochen, von der ersten Dezemberwoche 2014 bis in die erste Februarwoche 2015. In den letzten zwei Wochen haben die Frauen Kleidungsstücke selbst genäht. Jede von ihnen hat jeweils ein Buch über das Schneidern und eines über Schnittentwürfe, beides in Urdu, bekommen, wie auch eigenes Schneiderzubehör, wie Scheren, Schnittpapier und auch eine Präsentationsmappe, in der sie ihre Arbeiten präsentieren können.

Zum Abschluss des Nähkurses mussten die Teilnehmerinnen in der Lage sein ein Kleidungsstück allein zu schneidern. 91 % der Teilnehmerinnen haben den Kurs bestanden und eine Nähmaschine, sowie ein Zeugnis über ihre Leistungen erhalten. Nun sind sie inschallah in der Lage, Hosen, Hemden und auch pakistanische Bekleidung wie Shalwar Kamiz herzustellen.

Mitarbeiter unserer Partner haben den Teilnehmerinnen erklärt, wie sie für sich am besten nach Arbeitsstellen suchen. Außerdem haben sie die Daten der Absolventinnen an den Wirtschafts- und Industrieminister in Multan weitergeleitet, der die Namensliste an lokale Firmen übermittelt, die oft Fachkräfte brauchen. Unsere Partner sind zuversichtlich, dass die Frauen bei Fabrikanten oder Exporteuren Arbeit finden werden oder sich von zu Hause aus selbstständig versorgen können. Ihre Waren können sie dann auf dem Markt verkaufen. Sie werden inschallah umgerechnet etwa zwischen 115 und 150 € im Monat verdienen können.

muslimehelfen hat dieses Selbsthilfe-Projekt im November 2014 mit 10.980 € finanziert. Wir danken allen Spendern für ihren Beitrag. Möge Allah ihre Spenden auf die beste Art belohnen.