Pakistan Nothilfe Erdbeben 2013
1/4
Projektcode: PAKI26711 – 01P13
 

Hilf mit

Pakistan – Nothilfe nach Erdbeben

Am 24. September 2013 hatte ein schweres Erdbeben das pakistanische Belutschistan erschüttert. Viele Häuser wurden dadurch zerstört, über 300 Menschen waren ums Leben gekommen. Vor der Küste war eine neue Insel entstanden, über der Methangas aufgestiegen war.

Unsere Partner hatten daraufhin im Auftrag von muslimehelfen ein Nothilfe-Projekt umgesetzt. Dabei wurden Winterdecken und Pullover an 1000 Familien verteilt. Dies geschah, nachdem Mitarbeiter der Partner die Erdbebenopfer in dem Dorf Malaar im Bezirk Awaraan aufgesucht und deren dringendsten Bedarf ermittelt hatten.

In der Erdbebenregion war es extrem kalt, vor allem zwischen Oktober 2013 und Februar 2014. Viele der einfachen Lehmhäuser der Betroffenen hielten dem Erdbeben nicht Stand, so dass zahlreiche Menschen, obdachlos geworden, im Freien schlafen und leben mussten. Die Menschen aus der Erdbebenregion halten Vieh und leben ansonsten von kleinerem landwirtschaftlichen Anbau.

Schah Rust hat Decken und Pullover erhalten, für die er sich bedankt: „Wir sind muslimehelfen und seinen Partnern so dankbar für die Decken und die Pullover, die sie uns gegeben haben, um uns vor dem Winter zu schützen.Wir brauchten vor allem Decken, weil wir uns gebrauchte Winterkleidung auf dem Markt kaufen konnten, aber Decken gab es keine.

muslimehelfen hat dieses Nothilfe-Projekt mit 20.000 € finanziert. 8000 Menschen aus 1000 Familien konnten mit 500 Einzelbett-Decken, 500 Doppelbett-Decken und 800 Pullovern versorgt werden.